User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Was sind denn Sonderangebote vom Bäcker noch wert?

Mein Backshop bietet ein 1000 gr. Brot für knapp 2,00 EUR an.
Da dieser umbaut bin ich zum Mitbewerber gegenüber gegangen, da er früher das gleiche Preisgefüge hatte.
Heute kostet das Brot knapp 2,50 EUR für nur 750 gr. Das offerierte Angebot "Kauf 2 Brote nach Wahl und zahle knapp 3,00 EUR"

Also 3,00 EUR / 1500 gr. Brot = knapp 2,00 EUR für 1000 gr. Brot, d. h. doch kaufe ich ein Brot werde ich abgezockt! Was habt Ihr für Beispiele?
Frage Nummer 3000004475
Antworten (3)
Wieso wirst Du bei einem Brot abgezockt ?
Der Sonderpreis gilt für 2 Brote, nicht für 1 Brot !
Du würdest sicher gern für 1 Brot die Hälfte des Sonderpreisen für 2 Brote ( 1,50 EUR) zahlen. Dann ist es aber kein Angebot mehr und es handelt sich einfach um eine Preissenkung, was wohl nicht im Sinne des Bäckers ist.
Was für ein Blödsinn, bei diesen Preisen von Abzocke zu reden. Ich kenne Bäckereien (so hieß das früher), die nehmen 3,50 für ein Kilo Brot. Also wo wirst du da abgezockt? Und was für Beispiele soll man da bringen? Ich empfinde es als Abzocke, wenn im Supermarkt eine Großpackung teurer ist als 2 kleine mit zusammen dem gleichen Inhalt.
so etwas nennt man Betriebswirtschaft.
Der Bäcker überlegt sich, welche Kosten er hat, welche Einnahmen er braucht und legt dann den Preis fest. Ob er den dann bekommen kann, hängt von der Konkurrenz vor Ort ab.
.
Der Hauptposten ist das Personal. Und weil es von den Personalkosten her (fast) egal ist, ob Du ein Brot kaufst oder zwei, bekommst Du das zweite Brot extrem günstig.
.
Ich finde es sehr befremdend, von "Abzocke" beim Normalpreis zu sprechen, während man das Angebot für selbstverständlich hält.