User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was sind die absoluten Basics, wenn man sein Leben entschleunigen will? Hinter dem Buss renne ich schon nicht mehr her.

Frage Nummer 23929
Antworten (4)
Suchen Sie etwas in d i e s e r Art?
ich habe festgestellt, dass ich viel ruhiger bin und lebe, seitdem ich keine uhr mehr am handgelenk trage. ich war ein uhrzeit-junkie. die umstellung ging erstaunlich gut und schnell. wenn ich die uhrzeit wissen möchte, habe ich mein handy, aber das mus ich erst aus der tasche herausholen ... ich habe jetzt meinen eigenen rhythmus gefunden.
REchne einfach doppelt soviel Zeit für die Wege zwischen den Terminen ein. Viele Leute machen sich Stress, weil sie den Tag so voll packen, wie möglich. Mehr als zwei auswärtige Termine nehme ich grundsätzlich nicht an. Einen vormittags einen nachmittags, das muss reichen.
Prioritäten setzen: Was ist wichtig, was ist dringend, was ist wichtig und dringend, was idt wichtig, aber nicht dringend,, was ist dringend, aber nicht wichtig, was ist weder dringend noch wichtig?
Allzu oft wird "dringend" mit "wichtig" gleichgesetzt. das ist aber nicht unbedingt der Fall. Es ist - als Beispiel - wichtig, täglich ausreichend zu trinken. Es ist aber nicht dringend notwendig, die komplette Tagesration an Wasser jetzt sofort einzunehmen...

Die Innere Einstellung gehört auch dazu: konzentriere Dich auf das, was Du JETZT GERADE tust. Denke nicht an die Dinge, die Du noch erledigen willst oder musst. Nimm eine neue sache erst in angriff, wenn Du die alte abgeschlossen hast.
Suche Dir Ruhepausen. Wenn Dir die Augen wehtun, schließe sie.
Höre auf Deinen körper, lasse Dich nicht hetzen, denn "Gott schuf die Zeit, von Hektik hat er nichts gesagt!"