User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was sind die Vorteile von einem Gasherd mit Elektrobackofen gegenüber anderen Herden?

Frage Nummer 38653
Antworten (5)
Die Gasflamme des Kochfeldes reagiert unmittelbarer als Elektroherde es tun und ermöglicht so ein sehr direktes Kocherlebnis. Das ist fein! Beim Ofen hingegen heizen Elektrobacköfen, besonders solche mit Umluftfunktion gleichmäßiger den Raum auf und lassen sich exakter regulieren, so meine Erfahrung. Daher vereinen Herde mit Gas für den Kochbereich und Strom für den Backbetrieb die Vorteile beider Systeme.
Ein Gasherd ist das allerbeste, was es gibt. Die Temperatur ist sofort nach Einschalten erreicht und genauso schnell wieder weg, wenn z.B. mal das Telefon klingelt. Allerdings sollte auch der Backofen gasbetrieben sein, weil es dieselben Vorteile bietet.
@marmann13445: Ich zitiere: „Ein Gasherd ist das allerbeste, was es gibt“ Zitat Ende.
Hierbei kann es sich ja nur um deine persönliche, völlig unbedeutende Meinung als Zombi handeln. Und falsch ist definitiv dieser Satz, ich zitiere: „Allerdings sollte auch der Backofen gasbetrieben sein, weil es dieselben Vorteile bietet“ Zitat Ende.
Das optimale m. E. nach ist ein Kombi-Gerät: Herd mit Gas, Backofen Elektro (Ober- Unterhitze, Grill, Umluft). Diese Vielfalt im Backofen kann ein mit Gas betriebenes Gerät nicht bieten.
Zumal es im Backofen nicht auf einen schnellen Temperaturwechsel drauf ankommt.
Ein Gasherd ist schneller als ein Elektroherd und die Flamme lässt sich leichter regulieren, weshalb in Profiküchen praktisch nur Gasherde verwendet werden. Ein Gasbackofen hat aber den erheblichen Nachteil, dass er nur Unterhitze anbietet, deshalb die Kombination. Gefährlicher als andere Herde sind die Geräte nicht, aber teurer.