User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (6)
Z.B. Pappständer, in denen sich Werbematerial, z.B. Flyer, befinden. Sieht man z.B. in Banken, in denen Versicherungen ihre Leistungen anbieten oder in Supermärkten, in denen Tütensuppen präsentiert werden.
Das sind moderne Plakate. Die hängt man an publikumswirksamen Örtlichkeiten auf und hofft, dass man eine Wirkung erzielt. In teils sogar animierter Form werden Produkte beworben, offensiv dargestellt und so nach Möglichkeit ins Auge des Betrachters eingeprägt.
Hast du bestimmt auch schon oft gesehen, wenn auch unbewusst, das sind Aufsteller in verschiedenen Größen auf denen man seine spezifische Werbung ausstellen kann. Stehen meist vor Geschäften oder Kiosks. Gibt es in den verschiedensten Formen, Größen und Farben.
Das sind die speziellen Poster, Banner oder sogenannte Faltdisplays. Die kannst Du bei einer Präsentation des Unternehmens auf einer Messe oder ähnliches einfach und schnell aufbauen. Außerdem lassen die sich ganz leicht transportieren und sind dadurch fast unversell einsetzbar.
Marketing Displays oder Werbedisplays sind im Grunde eigentlich alles, was man zum Werbung schalten benötigt. Vom einfachen Gehwegaufsteller über einen gesamten Messestand. Somit ist nicht genau definierbar, was Marketing Displays im eigentlichem Sinne überhaupt sind.
=Werbeaufsteller oder auch Pappkameraden.