User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Was sind Polyphenole?

Ich habe da im Radio was von gehört, weiß einer was das ist?
Frage Nummer 3000133402
Antworten (8)
Unvergessen die Pressemeldung aus dem Jahre 1984:

Heinz Riesenhuber, 48, Bundesforschungsminister, überraschte die Regierungskollegen mit naturwissenschaftlichen Kenntnissen. Als in der Kabinettsdiskussion über Luftverschmutzung der Begriff "polychlorierte Biphenyle" fiel, hakte Kanzler Helmut Kohl ein: "Kann mir mal einer sagen, was das ist?" Der promovierte Chemiker Riesenhuber antwortete: "Zwei aromatische Kerne, verbunden durch eine direkte C-C-Bindung ...". Der Rest der Definition ("... mit einer unterschiedlichen Zahl von Chloratomen") ging im Gelächter der Kabinettsrunde unter - und Kohl fühlte sich "in meine Zeit als Unterprimaner zurückversetzt".
Oft denkt man: Noch dümmlicher geht es nicht.
Und doch wird man immer wieder eines Besseren belehrt..."
Gelle, Teilzeit-Admini?
Das stellt mal jemand eine Frage, wo tatsächlich Wissen gefordert wäre, was ist die Antwort unseres Gelehrten: "Guggst Du hier.
Und wenn du wieder mal Radio hörst, und dann eine -ähnliche- Frage hast, guggst du bitte zuerst hier."
Polyphenole sind natürliche Stoffe, die in Pflanzen als bioaktive Substanzen wie beispielsweise Farbstoffe oder Geschmacksstoffe vorkommen. Sie dienen den Pflanzen entweder als Schutz vor Fressfeinden oder sogar als Lockmittel für Insekten. Die richtigen Polyphenole sind gesundheitsfördernd und wirken im menschlichen Körper wie Antioxidantien.

Besonders berühmt sind beispielsweise Resveratrol aus den Blättern und Trauben der Weinrebe, Flavonoide und Anthocyane aus dunklen Waldbeeren, Vanilliensäure, Zimtsäurederivate und Kaffeesäure. ( https://www.primal-state.de/polyphenole/ )

Oder etwas genauer:
Wie sich am Namen bereits ableiten lässt, sind Polyphenole (aus dem griechischen: poly = viel, mehrere) Verbindungen mehrerer Phenole. Phenole wiederum sind Verbindungen aus einem aromatischen Ring und mindestens einer Hydroxygruppe, also Sauerstoff + Wasserstoff.

Polyphenole gehören zu den Sekundären Pflanzenstoffen und finden sich in vielen Lebensmitteln wieder. Polyphenole haben einen starken Einfluss auf die Farbe, den Geschmack und das Mundgefühl pflanzlicher Lebensmittel. Ihre Funktion (aus biologischer Sicht) ist jedoch recht unterschiedlich. ( https://polyphenole.info/ )
Und unten drunter befindet sich der Meldeknopf!
"Phenole (...) sind Verbindungen aus einem aromatischen Ring und mindestens einer Hydroxygruppe ..."

Das ist richtig, wird dem Gast aber vermutlich nicht weiterhelfen. Der gelöschte Link auf die Wikipedia war daher schon recht gut, zumindest viel besser als die Links auf diese schmuddeligen Werbeseiten.
Nun, die Links nach @m@z0n sind schon eine Seuche!
Na ja, Cheru, hab' den Link ja auch nochmal im...
...ach, such' doch selbst!
mmh, sind dat nicht osteuropaeische unterstuetzerrufe bei spanischen stierkaempfen?