User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Wenn du das nicht weißt, bist du kein Sportler und brauchst es demnach nicht zu wissen.
Kommt ganz darauf an, was du erreichen willst. Aber viel Obst und Gemüse kann nie schaden.
Nüsse, Mandeln, viel grünes Gemüse, viel Eiweiß (Milchprodukte, Yoghurt, weißes Fleisch, Hülsenfrüchte, Shakes) und ganz wichtig: Viel Wasser trinken!
Kraftsport: Eiweiß (Fisch, Hähnchen, Pute etc.) , Ausdauersport: Kohlenhydrate, um die Reserven aufzufüllen. Im übrigen eine ausgewogene Ernährung mit relativ wenig Fettanteil. Ich empfehle in dem Zusammenhang die Bücher von Dr. Ulrich Th. Strunz, Internist, Radiologe und ehemaliger Extremsportler. Nach schwerem Unfall hat er sich vom Sport zurückgezogen, seine Veröffentlichungen sind aber immer noch aktuell.
Der Boxer Mike Tyson hat auch schon mal einem Gegner ein Ohrläppchen abgebissen.
Nüsse, Haferflocken, Obst, Gemüse.....
Rohkost, Nüsse, Fisch, Hühnchen, Haferflocken, Eier