User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was sollte man beim Kochen von Eiern beachten? Wie gelingt es, das perfekte Frühstücksei zu kochen?

Frage Nummer 87260
Antworten (9)
Was heißt hier perfekt? Der eine mag es als Schlabber, der andere steinhart.
Das wichtigste ist, Hase, dass du Hühnereier hast. Für das perfekte Frühstücksei habe ich einen Kocher.
Die Hühnereier sollten auch möglichst noch nicht angebrütet sein, weil sonst hackst du evtl. einem kleinen, süssen, unschuldigen Kücken noch den Kopf ab, wenn du dein Ei öffnest. Das tut dem Tierchen auch weh.
Also bei mir sind 5 Minuten genau richtig für das perfekte Frühstücks-Ei. Dann ist es innen noch leicht flüssig und außen hart. Mag aber ja jeder anders. Eierkocher sind auf jeden Fall auch eine gute Sache.
In kaltem Wasser aufsetzen, ab Siedepunkt noch 3 1/2 Minuten kochen. Fertig. Dotter flüssig, der Rest wachsweich. Perfekt!
Ich koche Eier (wir haben große vom Bauernhof) so, wie es schon die Oma gemacht hat: Am dicken Ende anpieken, in kochendes Wasser, fünfeinhalb Minuten, dann abschrecken, damit das Ei innen nicht weiter gart. Mit angeblich leichter pellen hat das nix zu tun.
Mit Eierkochern habe ich keine guten Erfahrungen gemacht; die Eier wurden mir zu unterschiedlich gar- unten hart, oben glibberig- und wegen der Größe stimmte auch die angegebene Wassermenge nicht. Nee, Topf ist Topf und gut ;-)
Beim Eier kochen passiert es oft, dass die Eier während des Kochens aufplatzen. Das kann verhindert werden, indem man die Eier an der flachen Seite etwas ansticht. Dadurch entweicht beim Kochen etwas Luft und das Ei zerplatzt während des Erhitzens nicht. Außerdem empfiehlt es sich, die Eier vorsichtig mit einem Löffel in den Topf zu legen.
perfekte eier kocht man (oaf) nach gefuehl