User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was sollte man für eine anständige Videoüberwachungskamera zahlen? Wollen mehr Sicherheit fürs Haus, kennen uns aber noch nicht so gut aus.

Frage Nummer 40137
Antworten (6)
Das bringt keine Sicherheit.
Was hat Viedeoüberwachung mit Sicherheit zu tun?
Wenn DU dein Haus per Video überwachen willst, wirst DU mit einer Kamera nicht auskommensowie entsprechender Verkabelung und einem PC mit Überwachungsprogramm. Mit ein paar Euronen ist es da nicht getan.
Ich würde Dir empfehlen, zunächst einmal einen Begehungstermin mit einem Ansprechpartner der örtlichen Polizeistation zu machen. Die bieten nämlich kostenlose Beratungsgespräche in Sachen Einbruchschutz an und können Dir auch Empfehlungen in Sachen Videoüberwachungssysteme geben. Dabei kommt es natürlich auch darauf an, was das System können muss und entsprechend gehen die Preise auseinander, von 100 Euro bis zu mehreren Hundert Euro wirst Du da für ein gutes Komplettsystem schon zahlen müssen.
Für eine gute Videoüberwachungskamera sollte man mindestens 200€ zahlen. Es eignet sich sehr, mehrere im Haus anzubringen, beispielsweise im Eingangsbereich und wo größere Fensterfronten sind. Jedoch muss man aufpassen, dass man die Privatsphäre der Nachbarn durch die Kameraeinstellung nicht stört, sonst dient das Video, falls mal ein Einbruch sein sollte, nicht als Beweisgrundlage und man bekommt selber noch Ärger mit der Polizei.
Bei Videoüberwachungskameras gibt es große Preisunterschiede. Circa 100 Euro pro Kamera kann man als realistische Anschaffungskosten einplanen. Wichtig ist es, dass die Kamera für außen geeignet ist und über ausreichend Sendeleistung verfügt. Ebenfalls sollte man darauf achten, dass die Qualität während der dunklen Tageszeit gut ist.