User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Esgibt ganz verschiedene Textilkleber - je nach Verwendungszweck. Im Haushalt können sich "Nichtnäher" ganz gut mit aufbügelbaren Klebe-Bändern behelfen. Einen Hosensaum halten die alle Mal. Auch noch nach der Wäsche.
Das kommt sicher darauf an von welcher Marke Du den Kleber kaufst und für welchen Stoff Du diesen verwenden möchtest. Ich habe mich auch schon mal versucht, komme aber immer wieder zu meiner guten alten Nähmaschine zurück. Da weiß ich was ich habe und die Naht hält.
Ich würde Klebemittel eigentlich nur als Übergangslösung nutzen, wenn gerade kein Nähzeug zur Hand ist oder es schnell gehen muss. Auch, wenn es sich um speziellen Kleber wie den von dem Nähzubehörhändler Gütermann kommt. Haltbarer Kleber braucht nun mal Lösungsmittel. Die können sich entzünden und sind sicher nicht gut für die Haut.
Die sind sehr praktisch. Man kann viele kleine Reparaturen damit selbst vornehmen. Vor allem an Kinderkleidung. Sie sind außerdem praktisch, um zum Beispiel Nähte zusätzlich zu verstärken. Allerdings sollte man nicht den billigsten Kleber kaufen, den es gibt.