User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was taugen Rennwettbewerbe mit Sonderfahrzeugen? Sind Rennen mit Serienfahrzeugen nicht viel interessanter?

Es gibt ja dutzende verschiedener Rennwettbewerbe, z Zt ist wieder die Rallye Dakar im Gange.
Mich wundert, dass sich Menschen für Fahrzeuge begeistern, die nie in Serie gebaut werden. Ist nicht ein Rennen viel interessanter, das mit Serienfahrzeugen bestritten wird? Mich würde interessieren, ob ein Serienfahrzeug überhaupt Bedingungen, wie sie z Zt in Südamerika herrschen trotzden kann. Der gleiche, traurige Fall herrscht auch in der DTM, Formel 1 etc.
Frage Nummer 13227
Antworten (3)
Um Deine Beispiel Dakar aufzugreifen, ich glaube, dieses Rennen wäre mit Serienfahrzeugen kaum zu machen. Ob es in anderen Fällen wirklich interessanter ist, hm, ich glaube nicht. Es kommt dann nur noch auf das fahrerische Können an und nicht mehr auf die Technik. Und gerade die bietet doch ein erhebliches Potential.
Ich denke, die Rallye Dakar wäre machbar, aber nicht in so kurzer Zeit. Die Piloten müssten behutsamer mit dem Serienmaterial umgehen. Dafür ist der Ruf des Gewinnerfahrzeuges dann wirklich gut. Der Race-Touareg hat, bis auf den Namen, nichts mit dem Serienfahrzeug gemein.
Genauso in der DTM. Ein Rennen zwischen 760er BMW und einen A8 Audi W12 stelle ich mir als spannend vor.
Und wenn ein 911er Porsche gegen einen Golf R32 antritt, auch.

Und der Käufer eines SPortwagens weiß dann auch, dass er tatsächlich einen Sportwagen hat ;)
eine sehr gute Frage. Mich würden Rennen mit Serienfahrzeugen auch weit mehr interessieren.Kleines Beispiel: Der Vater eines Bekannten von mir fuhr Bergrennen.In den 50ern. Es lief folgendermassen ab: Er und seine Frau setzten sich aufs Motorrad, Sie mit dem Rucksack voller Stullen und einer Thermoskanne Kaffee. Sie stieg ab, Papa fuhr sein Rennen, und anschließend fuhr man mit der gleichen Maschine nach Hause