User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was trägt man als Gast eigentlich zu einer standesamtlichen Trauung? Sollte man sich da sehr schick machen oder geht es auch etwas leger?

Frage Nummer 50131
Antworten (5)
Zu so einer Einladung würde ich mich eher chic anziehen. Denn es ist doch ein besonderer Anlass!!!
Am besten mal das Brautpaar oder jemanden fragen, der mit den Hochzeitsvorbereitungen zu tun hat. Üblicherweise geht man auch zu standesamtlichen Trauungen formell gekleidet, d.h. Anzug oder zumindest Sakko. Wenn Du niemanden kennst, der Dir eine Auskunft geben kann, ist mein Tipp: Eine gute schwarze Jeans, Hemd, Krawatte und Sakko. Wenn alle anderen edel gestylt kommen, geht es gerade noch so durch, wenn alle salopp daherkommmen, weg mit der Krawatte, obersten Hemndknopf auf und schon passt es.
Eine standesamtliche Trauung ist ein sehr feierlicher Anlass, daher sollte man sich dementsprechend schick kleiden. Bei Frauen bietet sich ein schönes Cocktailkleid oder ein feiner Hosenanzug an. Männer hingegen wirken äußerst adrett in einem Anzug mit einer schicken Krawatte. Wer sich in diesen Kleidungsstücken jedoch gar nicht wohlfühlt, kann auch etwas legerer gehen. In normaler Alltagskleidung sollte man aber nicht auf dem Standesamt erscheinen, etwas schick sollte die legere Kleidung auch sein.
Das hängt ganz von der Hochzeit und dem Brautpaar ab. Wenn du es gut kennst, würde ich einfach fragen, wie sie sich ihre Trauung wünschen. Im allgeminen gilt aber die Regel: Lieber ein bisschen zu schick als ein bisschen zu leger. Schießlich ist die Trauung für das Paar ja etwas ganz Besonderes, und das sollten die Gäste durch die Wahl ihrer Kleidung auch zum Ausdruck bringen.
Wenn Sie zu einer Hochzeit auf das Standesamt eingeladen sind und sich nicht sicher wie es mit der Kleiderwahl aussieht, fragen Sie am besten das Pärchen. Je nachdem wie Sie gehen, sollten Sie sich richten, den man soll das Ehepaar nicht übertrumpfen. Gehen diese auch etwas leger, so wäre es unpassend wenn Sie sehr elegant kommen.