User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was tun bei der Verengung von Blutgefäßen? Kann ich da mit natürlichen Mitteln gegensteuern?

Frage Nummer 40310
Antworten (7)
das kommt darauf an, warum sich die Blutgefäße verengen.
aufhängen
Schon mal mit Bewegung versucht?
Am wichtigsten ist ein gesunder Lebensstil: kein Tabak, Koffein, Alkohol, Fett ... das Übliche eben. Wenn die Gefäße aber wirklich schon verengt sind, muss unbedingt ein Arzt zurate gezogen werden. Ob dann noch natürliche Mittel ausreichend sind, ist zweifelhaft. Es gibt in jeder größeren Stadt homöopathisch arbeitende Ärzte am Besten: So einen fragen!
Für die Verengung von Blutgefäßen ist oftmals ein zu hoher Cholesterinwert verantwortlich. Durch Ernährungsumstellung kann man zumindest dagegen schon einmal gegensteuern beziehungsweise den Wert positiv beeinflussen. Ein althergebrachtes Hausmittelchen sind Knoblauch und Zitronen. Diese positiv wirkenden Stoffe kann man sehr gut mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen.
@Janngig2
Bevor du diesen schulmedizinisch und pharmazeutisch induzierten Schwachsinn über "zu hohe Cholesterinwerte" verbreitest, solltest du dich über den aktuellen Stand der Forschung zu diesen Themen informieren.
Oh - und Knoblauch bzw. Zitrone kann man sogar ganz ohne teuren Nahrungsergänzungsmittel-Schwachsinn zu sich nehmen, stell dir mal vor ....
Eine Verengung der Blutgefäße nennt man auch Arterienverkalkung. Mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung und viel Bewegung steuert man gezielt einer Verengung der Blutgefäße entgegen. Risikofaktoren wir Rauchen sollten eingestellt oder drastisch minimiert werden. Übergewichtige müssen um eine Gewichtsreduktion bemüht sein und auch auf eine cholesterinarme Ernährung ist zu achten.