User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

was tun bei zu hohem puls

Meine Mutter, 88 Jahre alt, hat einen zu hohen Puls permanent zwischen 100 und 130. Im September 2013 bekam sie einen Herzschrittmacher. Da sich Bakterien an der Wunde und an der Sonde gebildet hatten, musste er explantiert werden. Betablocker will ihr der Arzt nicht mehr geben, da der Puls dann zu viel abfallen würde und einen Herzschrittmacher will meine Mutter nicht mehr. Was können wir noch alternativ tun? Danke.
Frage Nummer 93973
Antworten (10)
Ein SM hilft nur bei Bradykardie, zu langsamem Herzschlag. Der SM ist daher nicht angebracht. Zur Senkung der Frequenz ist ein Betablocker sinnvoll. Abhängig vom Blutdruck. Wenn der Blutdruch zu niedrig wird, können bei einem älteren Menschen möglicherweise Kmplikationen auftreten. Aber 88 Jahre iat keine Kontraindikation für Betablocker!
Deine Mutter muß sich entspannen. Sich Ruhe antun. Frag den Arzt mal nach Benzodiazepinen, und von wegen Suchtgefahr, deine Mutter ist 88, da ist das doch total egal. Auch wenn deine Mutter die die nächsten 10 Jahre oder länger nimmt.
Meine Ma ist 83 und nimmt wegen sehr starkem Husten schon seit Jahren Codein (Codicaps), Da kannste nix mehr kaputt machen.
Der Fehlerteufel hat mich heute erwischt. Sorry!
Als Senior-Doc würde ich noch Digitalis empfehlen. Nicht modern, aber wirksam.
MEditation, Atemübungen - und last not least noch die Frage: ist der Puls wirklich permanent zu hoch? ich kenne genügend Leute mit einer ausgeprägten "Weisskittelhypertonie" oder "Weisskitteltachkardie" Da steigt der Blutdruck bzw schlägt das Herz schon vor Aufregung schneller, einfach weil man beim Arzt sitzt. Der Trick besteht darin, den Puls zu zählen, ohne dass die Betroffene das merkt. Das klappt am Besten durch einen Angehörigen in einer für den Patienten nicht aufregend wirkenden Alltagssituation...
Amos, hast du wieder mal kurzgechillt ?
Powernapping für Senioren!
Entspricht aber dem Lauf der Dinge.
Trotzdem ist die Antwort sehr unsensibel!
Die Oma hats doch nicht vernommen.