User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was tun gegen schwere Beine?

Hallo, gibt es irgendein Geheimrezept gegen schwere, müde Beine im Sommer? Geerbt habe ich die Veranlagung glaube ich von meiner Großmutter und es würde mich nicht wundern, wenn in ein paar Jahren die ersten Krampfadern auftauchen- aber kann ich dem nicht vorbeugen? Und vor allem irgendwas dagegen tun, dass meine Beine jeden Abend nach Feierabend höllisch weh tun und geschwollen sind?
Frage Nummer 72385
Antworten (4)
Versuchs mal mit Kompressionsstrümpfen, Verschreibt dir dein Hausarzt. Solltest du aber auch im Fachandel kaufen weil die an deine Beine angepasst sein sollten.
Sport! Ist das gesündeste Heilmittel dafür, immer schön die Durchblutung in Schwung bringen! Hat mir zumindest mein Hausarzt damals geraten, ich gehe jetzt pro Woche immer zwei- dreimal joggen, was dem Körper ja so oder so gut tut ;)
Ansonsten und gerade für zwischendurch im Büro hat mein Arzt mir noch "Bein-Kühlspray" von Antistax empfohlen, das gibt es in der Apotheke und ist echt super praktisch für unterwegs und im Büro!
Physikalische Maßnahmen wie Hydrotherapie mit Kneipp'schem Wassertreten, Wechselduschen oder -bäder, Güsse. Immer mit Kalt aufhören. Kräftigung der Wadenmuskulatur, um den venösen Rückfluß durch Verbesserung der Muskelpumpe zu steigern. Regelmäßiger Zehenstand, 3 Mal tgl. in verschiedenen Intervallen. Ununterbrochenes langes Stehen oder Sitzen vermeiden. Sitzen - Stehen - schlecht, Liegen - Laufen - gut!
Antistax ist echt total gut! Die haben auch noch allerlei mehr Produkte im Sortiment:
Würde ich aber auch alles vorher mit deinem Arzt absprechen, weil du beispielsweise Tabletten bestimmt noch gar nicht brauchst!
Wenn du regelmäßig zum Arzt gehst, erkennt der aber auch bestimmt deine Krampfadern schon ganz früh und kann Abhilfe schaffen, neben ein paar Mal Sport pro Woche solltest du nach Feierabend immer ein Fußbad nehmen und vor allem die Beine hochlegen, das wirkt Wunder und bei mit schwillt dann immer gleich alles wieder ganz schnell ab.