User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was umfasst alles eine Firmenhaftpflicht? Wie ist es mit Produkten, die beschädigt vom Kunden zurück kommen?

Frage Nummer 23147
Antworten (3)
Diese übernimmt die Kosten für Schäden, die durch den Firmeninhaber oder seine Mitarbeiter herbeigeführt worden sind. Dazu gehört auch die Verkehrssicherungspflicht, Umweltschäden u. ä. Für Produkte, die beschädigt vom Kunden zurückkommen, werden die Kosten i. d. R. nicht übernommen. Dafür gibt es die sogenannten Rückstellungen in der Bilanz.
Die Haftpflichtversicherung für Unternehmen haftet bei Schäden, die anderen durch den laufenden Betrieb oder hergestellte Produkte entstehen. Beschädigt ein Kunde ein erhaltenes Produkt und sendet es zurück, so muß er für die entstandene Wertminderung aufkommen.
Die Haftpflicht für Waren umfasst Güter, die trotz sachgemäßer Behandlung innerhalb des Garantiezeitraumes Schaden erlitten haben. In den ersten sechs Monaten der gesetzlich auferlegten zweijährigen Garantie liegt die Beweislast über einen Regressanspruch beim Verkäufer.