User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was zeichnet eigentlich chinesische Möbel im Besonderen aus? Kann mir unter diesem Stil wenig vorstellen.

Frage Nummer 12398
Antworten (5)
Guckst Du hier: http://tinyurl.com/24c4kuv
Die besonderen Merkmale an chinesischen Möbeln sind zum größten Teil, dass alles meistens aus hochglänzendem und dunkel gebeitztem Holz gefertigt wird. Außerdem sind die Möbelstücke meistens stark verziert mit traditionellen asiatischen Ornamenten und Tiersymbolen.
Du wirst wenig naturbelassene Möbel finden, sondern die Möbel sind entweder lackiert oder sogar mit Bemalungen verziert. Die Möbel sind eher dunkel von der Farbe her und meistens, durch den Lack, glänzend. Sieht aber immer sehr elegant aus und kann ein echter Hingucker sein.
Zwei Dinge, die man auf jeden Fall über chinesisches Mobiliar wissen sollte: Es ist in der Regel sehr puritanisch, also sehr schlicht und geradlinig gehalten und die EInzelteile werden vornehmen nicht geklebt sondern gesteckt. Außerdem überwiegen dunkle Hölzer. Dann gibt es viele Möbel, die wir so gar nicht kennen, z. B. das Luohanchuang, ein Opiumbett, dass einem Sofa ähnelt.
Chinesische Möbel sind meist dezent und sehr stilvoll. Oft greifen sie Elemente aus früheren Epochen auf, lassen sich aber dennoch mit zeitgenössischer Möbelkultur kombinieren. Wie kaum ein anderer Einrichtungsstil fallen sie damit mit ihrer außergewöhnlichen Zeitlosigkeit auf.
Kultwohnen bietet in seinem Onlineshop traditionelle chinesische Möbel der Kultmarke Shimu an. Die individuellen Stücke werden in Handarbeit von in Shanghai ansässigen Tischlern gefertigt, die in über Generationen weitergebenen Fertigungstechniken geschult sind. Der Großteil der Kollektion besteht aus Reproduktionen aus der Ming-Dynastie. Einzelne Stücke sind etwas moderner, jedoch von derselben Epoche inspiriert. Verarbeitet wird ausschließlich Ulmen-Altholz aus China, ein Material, das wegen seiner schönen geschwungenen Maserung seit Jahrhunderten für die Möbelherstellung in China verwendet wird.
Schauen Sie doch einfach mal bei Kultwohnen.de vorbei.