User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Weiß einer hier vielleicht nach welcher Zeit hierulande Verjährungen im Strafrecht eintreten und ob man sich auch darauf verlassen kann?

Frage Nummer 14252
Antworten (5)
Aber ja doch - Mord zum Beispiel nach dreißig Jahren.
Also, wo warst Du am 3. Februar 1981?!?
@Starmax. Mord verjährt nicht.
Die Firsten schwanken sehr stark, je nach Verbrechen. Es gibt da keine Faustregel.
@highspeed - korrekt. Da hat mich mein Datenspeicher falsch informiert....
Hier mehr zu diesem Thema:
Das ist in den §§ 78 - 78c des Strafgesetzbuches geregelt und somit zunächst einmal unumstößlich. Die Länge der Verjährungsfristen hängen von der maximal angedrohten bzw. zu erwartenden Freiheitsstrafe ab. Generell verjähren Straftaten spätestens nach 30 Jahren. Mord ist allerdings eine Straftat, die niemals verjährt.
Kommt immer drauf an, welche Strafe dir drohen würde. Unter drei Jahren geht gar nichts, wäre eine Haftstrafe zwischen einem und fünf Jahren fällig, wären es fünf Jahre, darüber zehn, bei Strafandrohung vonb mehr als zehn Jahren sind es zwanzig Jahre und bei lebenslangen Freiheitstrafen 30 Jahre, bis etwas verjährt.