User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Weiß jemand wo ich in Hamburg richtig gut afrikanisch essen kann?

Frage Nummer 36172
Antworten (8)
Auf der Rickmer Rickmers
Ein Schwimmkurs ist immer dann sinnvoll, wenn das Kind gerne schwimmen lernen möchte. Man sollte ein Kind aber niemals dazu zwingen, denn wenn die Angst sich festsetzt, ist sie nur sehr schwer wieder zu beseitigen. Ermutigen sollte man Kinder ab fünf Jahren aber auf jeden Fall, bevor sie in die Grundschule kommen und dort der Schwimmunterricht losgeht.
Stimmt - mit vollem Magen soll man nicht schwimmen - und schon gar nicht nach Afrika!
Einfaches Überschreiben reicht. Dann sind die Daten von deiner Festplatte verschwunden.
Einfaches Löschen gibt allerdings nur den Speicherplatz frei, wobei die Daten erhalten bleiben.
Das gillt allerdings nur für konventionelle Festplatten. Flash-Speicher lassen sich nicht sicher löschen.
Reataurant African in der Max Brauer Allee ist sehr zu empfehlen! Riesen Auswahl an Essen und auch nach Ländern gegliedert. Senegalesisch mag ich besonders gern. Das Personal ist auch super freundlich, lohnt sich auf jeden Fall da mal vorbeizuschauen!
Ne Freundin hat mir letztens vom "Tropical Point" erzählt. Das ist eine Mischung aus Restaurant und Bistro und bietet viele verschiedene afrikanische Gerichte und Getränke an. Zum Beispiel gibt es Kochbananen, Fufu und afrikanisches Bier. Für ein exotisches Essen also genau das richtige.
"Tropical Point" am Bahnhof Altona http://www.tropicalpoint.de ist eine ziemlich gute Adresse...
Hallo,
Du kannst eritreisches/äthiopisches Essen in Elsa's Bistro im Bahrenfelder Steindamm 99 erhalten, allerdings kein afrikanisches Bier, nur lokales Becks, Flens, Astra.
Scheck lecker, geht auf Wunsch auch ganz scharf....