User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Alternativen gibt es zum UMTS USB Stick? Ich finde die Sticks in der Bahn total unpraktisch, will aber aufs Surfen nicht verzichten.

Frage Nummer 43313
Antworten (11)
Wieso unpraktisch? Weil der Stick aus dem Notebook heraussteht, und abknicken kann? Dann nimm doch zusätzlich ein USB-Kabel.
Oder kauf dir ein vernünftiges Gerät, z.B. ein iPad oder Galaxy Pad, beide in der Ausführung 3G (4G), da kannst du die SIM-Karte im Gehäuse versenken.
Wenn Du mit der Bahn fährst, fährst Du Bahn. Wenn Du surfst, surfst Du. Muß das gleichzeitig sein? Wenn Du mit Deinem Fahrrad fährst, surfst Du doch auch nicht! Kauf Dir eine vernünftige Zeitung, dann kriegst Du die Zeit auch 'rum.
Neulich ist mir ein Jogger begegnet, der permanent auf seinem Smartphone herumtippte: da kann ich nur den Kopf schütteln! Gehörst Du auch zu diesen Typen?
@Amos: Auch hier gibt es noch eine Steigerung. Und zwar die Jogger, die mit ihrem Smartphone sprechen.
Aber die Notwendigkeit, im Zug im Internet zu sein, kann es geben. Wenn ich früher mit dem TGV von Nizza nach Paris gefahren bin, um an einer Besprechung teilzunehmen, ging man im Zug online und glich die letzten Dateien mit Industrie und Auftraggeber ab. Und das wurde auch erwartet. Aber das ist sicher eine andere Sache, als wenn ich von Ulm nach Metzingen fahre.
@bh: ich habe bewußt die Frage gelesen. Der Frager WILL aufs Surfen nicht verzichten, von Müssen kann m. E. keine Rede sein. Wenn er beruflich surfen muß: ok! Nur sonst finde ich es nervig und überflüssig.
Wenns am Handling liegt, ergänzend zu bh_roth, Tethering oder Bluetooth.
Eine etwas teuerer Alternative wäre eine Wlan Surf Box. In dieser kann man dann eine Sim Karte reinlegen, worauf man ein bestimmtes Datenvolumen zur Verfügung hat. Diese Boxen verfügen über einen Akku. Dieser hält zwar nicht den ganzen Tag aber man kann das Gerät ja vor dem benutzen laden und dann erst einschalten wenn man es auch braucht. Ansonsten gibt es auch schon in vielen Zügen Abteilungen die Internet gegen einen kleinen Aufpreis anbieten.
Hallo, ich kann dir gerne bei deiner Frage weiterhelfen. Ich kann verstehen, dass du nicht auf das Surfen verzichten möchtest. Das Internet ist für viele Menschen sehr wichtig. Manche erledigen damit ihre Geschäfte. Manche haben spaßdaran. Am Chatten oder am Spielen von Spielen. Eine Alternative kenne ich jetzt nicht. Du könntest aber mal in ein Fachgeschäft gehen und dich dort beraten lassen.
Kann es sein, daß sich hier eine neue Art der Botanworten etabliert hat die alle mit dem Einleitungssatz von wolf beginnen um dann in absolut ! sinnlosem blabla zu enden ?
Alle nach dem gleichen Muster aufgebaut. nach der Einleitung kommt ein ,,,weiss nicht genau, kenne mich nicht so gut aus..worauf ein google doch mal lies doch mal bei Wiki oder geh doch in ein Fachgeschäft folgt das dann in einem--> Hoffe konnte helfen endet.
Was für ein Dünnpfiff.
@PorterC: Das ist mir auch schon aufgefallen! Auch der Satz "Hallo, zu deiner Frage." scheint sich in letzter Zeit zu häufen!
Aber ist ja auch verständlich:
Wenn ich den ganzen Tag im Keller sitzen würde und Antworten generieren müsste, hätte ich auch bald keinen Bock mehr!
Höchstwahrscheinlich ist eine sehr gute Alternative, wenn man über ein Netbook oder Notebook verfügt, was ein kleines verstecktes Kartenfach, ähnlich wie ein Mobiltelefon, besitzt. In viele Modelle kann man die SIM-Karte einlegen, ohne dass ein störender Stick von Nöten ist.
ein UMTS USB Stick, das war einmal, besser und einfacher zu handhaben eine UMTS / G3 Box

schaut so aus
https://i.ebayimg.com/images/g/lK8AAOSwEUdcEyFP/s-l1600.jpg