User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Argumente sprechen für eine Gebäudeversicherung und was sollte man beachten?

Wir sind neue Eigentümer eines von mehreren Parteien bewohnten Hauses. Nun hat uns unsere Hausverwaltung eine Gebäudeversicherung vorgeschlagen. Die Meinungen gehen auseinander, ob das nötig ist.
Frage Nummer 451
Antworten (2)
Wir hatten so einen Fall, wo die Gebäudeversicherung eingesprungen ist. Es ging um einen Leitungswasserschaden; besser eine Versicherung mehr, als eine zu wenig. Die Versicherung deckt auch Blitzschlag, Sturm und Feuer ab, natürlich nur, wenn alle gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden. Dazu gibt es noch Zusatzversicherungen, beispielsweise gegen Hochwasser oder Starkregen.
Passt auf, dass das Haus in seinem Wert richtig taxiert ist. Oft wird beispielsweise ein Dachgeschoss ausgebaut oder das Treppenhaus aufwändig renoviert und der Versicherungswert bleibt gleich. Umfassendere Maßnahmen, die den Wert des Gebäudes erhöhen, müssen umgehend der Versicherung gemeldet werden. Die Gebäudeversicherung wird seitens der Verwaltung anteilmäßig auf die Eigentümer umgelegt.