User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Auflagen muss man erfüllen, wenn man Eier auf nem Ökomarkt verkaufen möchte?

Frage Nummer 39740
Antworten (7)
Du musst ein Ökö - Hühnchen haben.
Du musst aussehen, wie ein Öko-Freak! Abgefuckte Kleider und speckige Haare.
Kenne keinen Öko-Markt, noch Öko-Eier. Höchstens Eier von freilaufenden Hühnern!
Das musst du bei dem jeweiligen Markt anfragen. Ich vermute mal, die Eier müssen Bio sein. Die Auflagen hierfür sind sehr streng. Die Hühner brauchen mehr Platz und es dürfen keine Käfige sein. Dann muss das Futter bio sein und du darfst keine Medikamente verabreichen.
Du musst die Eier auf jeden Fall im Ursprungszustand verkaufen und deine Hühner dürfen auch kein Futter bekommen haben, das mit Zusatzstoffen versetzt ist. Gewerbe musst du nicht anmelden, da das Ei als Ursprungsprodukt gilt. Nur deine Einnahmen musst du bei der Einkommenssteuer mit berücksichtigen.
Blödsinn. Wenn die Anzahl der "produzierten" Eier gewerbliches Ausmaß (> 100, bin mir allerdings bei der Zahl nicht ganz sicher) erreicht, musst du sehr wohl ein Gewerbe anmelden. Das hat dann mit Ursprungsprodukt nichts mehr zu tun.
Soweit ich weiß muss das Produkt nachgewiesenermaßen aus ökologischer Erzeugung stammen. Dazu gehört unter anderem die artgerechte Haltung der Tiere. Eventuell benötigst Du ein Öko-Siegel für den Verkauf, hier eine Liste der Kontrollstellen: http://www.oekolandbau.de/service/adressen/oeko-kontrollstellen/.