User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Automarken arbeiten mittlerweile mit einem Elektromotor? Wie erfolgreich sind sie damit?

Frage Nummer 36625
Antworten (5)
Fast jede Automarke baut mittlerweile Hybridmodelle aus Gründen der political correctness. Der Chevrolet "Volt" - baugleich mit dem Opel "Ampera" - wurde zwar "Auto des Jahres 2012", die Produktion mittlerweile aber eingestellt, weil keiner das Auto kaufen wollte. Fast alle Lexus-Fahrzeuge haben Hybrid-Motoren, hilft aber auch nicht viel. Der Strom kommt eben nicht nur aus der Steckdose, sondern muß vorher auch in Kraftwerken erzeugt werden!
So viele Marken gibt es auf dem Markt noch nicht. Mir fallen hierbei Citroen, Peugeot und Renault. Zudem kommen noch relativ unbekannte Marken wie LUIS, Smiles oder Tesla. Der Erfolg hält sich in Grenzen, weil die Technik einfach noch nicht ausgereift ist. Mit den Wagen kommst du höchsten 200 km weit und fährst nicht schneller als 60 km/h.
Es gibt kleinere Marken wie zum BEipsiel Tesla, die sich auf diese Motoren spezialisiert haben. Aber auch einige amerikansiche Firmen sind da schon ganz gut dabei. Bis zur Serientauglichkeit braucht es aber leider noch ein wenig, bisher ist die REichweite recht beschränkt.
Da bist du bei Toyota sehr gut aufgehoben, dort wird ein Hybrid-Auto produziert, der Auios, der ist auch schon in Serie und es wird an einem rein elektrischen Auto gearbeitet. Die derzeitige Reichweite der vollen Batterien beträgt etwa 400 Kilometer, das Problem im Moment besteht in der mangelden Verfügbarkeit der Aufladestationen.
So ziemlich alle Auto arbeiten mit Elektromotoren, angefangen beim Scheibenwischer über Fensterheber bis zur Sitzverstellung.