User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es gegen Tinitus? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Frage Nummer 45853
Antworten (5)
Hallo, Nico!

Ich bin selbst Betroffener.

Leider muss ich es Dir sagen; ist der Tinnitus älter als drei Tage, dann sieht es nicht gut aus. Die "Behandlungsmöglichkeiten" (in Anführungszeichen, weil es keine gesicherte Therapie gibt) sind so vielfältig, dass ich sie hier nicht aufzählen kann. Du solltest googeln.

Und wenn Du das machst, wirst Du auch auf das Stichwort "Infusionen" stoßen. Das bieten Dir Ärzte gerne an, ist schweinisch teuer. Auch dazu gibt es keine wissenschaftlich haltbaren Untersuchungen, die einen Erfolg belegen. Es ist aber m. E. bezeichnend, wenn diese Infusionen in den Skandinavischen Ländern nicht mehr durchgeführt werden - steht aber alles im Internet. Wenn ich mich richtig erinnere, sind sie dort sogar verboten.

Eine klitzekleine Hoffnung gibt es: manchmal verschwindet der Tinnitus von alleine.

ALLES GUTE FÜR DICH!
ja, der Tinnitus kann auch von allein weg gehen. Ich hatte ihn 6 Jahre in Deutschland. Dann bin ich nach Venezuela ausgewandert und ploetzlich war mein Tinnitus nach wenigen Monaten verschwunden. Habe nie etwas dagegen unternommen.

Vielleicht solltet ihr auch auswandern ? ;-))
Zur Vorsorge sollten Sie einmal im Jahr minimum zu einem Hals Nasen Ohren Arzt gehen. Der Hals Nasen Ohren Arzt kann Ihnen den Ohrenschmalz gründlich entfernen. Dies macht er mit einer Art Staubsauger und kann somit das Ohr nicht verletzen. Zudem schaut er in Ihren Gehörgang um festzustellen das alles in Ordnung ist.
Neben der Medikamentengabe bei akuten Tinituserkrankungen empfehlen sich beim chronischen Verlauf dieser Krankheit auch verschiedene Entspannungstechniken wie zum Beispiel Yoga, autogenes Training und spezielles Muskelentspannungsmethoden. Ebenfalls bewährt haben sich auf alternative Heilmethoden wie die Bachblüten-Therapie und Akupunktur. Grunsätzlich sollte man jedoch vor Beginn einer jeden Behandlung einen Hals-Nasen-Ohrenarzt zu Rate ziehen.
Ein akuter Tinnitus kann nur medikamentös behandelt werden und ist unbedingt durch eineb Arzt zu untersuchen. Grundsätzlich entsteht ein Tinnitus durch Stress, daher sollte man Entspannungstechniken, wie Yoga und Autogenes Training erlernen und sich eventuell auch in eine psychologische Therapie begeben. Eine genaue Therapie, die individuell abgestimmt ist, kann aber nur ein Arzt ermitteln.