User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Beilagen eigenen sich bei der Atkins Diät? Oder sollte ich lieber ganz auf die klassischen Beilagen verzichten?

Frage Nummer 45023
Antworten (4)
Frag nach bei Atkins. Oder kauf Dir ein Buch von Michel Montignac.
Da bei Atkins nicht die Gesamtzahl der Kalorien, sondern nur die Anzahl der Kalorien gezählt wird, müssen Sie leider auf die klassischen Beilagen wie Salat, Kartoffeln und anderes Gemüse verzichten. Dennoch gibt es einige kohlenhydratarme Gemüsesorten, die auch als Beilage verzehrt werden können. Dazu zählen Kohlrabi, Blumenkohl und Wirsing. Wenn doch andere Beilagen verzehrt werden sollen, so ist wichtig sehr viel Fett dazu zu mengen, wie z.B Mayonnaise und Butter.
Bei der Atkins Diät verzichtet man nicht auf das Essen, sondern stellt die Ernährung um. Vorwiegend wird die Einnahme von Kohlenhydraten reduziert. So sollten 20 g am Tag, überwiegend aus Gemüse, zu sich genommen werden. Getreideprodukte, Fast Food oder raffinierter Zucker werden vom Speiseplan gestrichen. Es werden auch keine Süßigkeiten oder süße Getränke zu sich genommen. Bei der Atkinsdiät geht es darum, die Fettverbrennung effektiv anzukurbeln. Auf die Beilagen wie Salate oder Nüsse in kleinen Mengen muss nicht zwingend verzichtet werden.
Hauptmerkmal der Atkins-Diät ist die Reduzierung bzw. komplette Einstellung der Aufnahme von Kohlenhydraten. Dazu zählen z. B. Kartoffeln, Nudeln, Reis und Weizenmehlprodukte. Fleisch, Fisch, Eier und Käse dürfen jedoch in rauen Mengen gegessen werden. Auf klassische Beilagen, wie Pommes, Bratkartoffeln, Nudeln und Reis, sollte also komplett verzichtet werden. Beim Gemüse sollte darauf geachtet werden, dass die Gemüsesorten wenig Kohlenhydraten enthalten, wie z. B. Blattsalate oder Brokkoli.