User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Erfahrungen habt ihr bis jetzt mit einem Stromsparzähler gemacht?

Frage Nummer 28298
Antworten (4)
Bis jetzt nur, dass ich mich ärgere, wieviel meine elektrischen Geräte verbrauchen. Aber ich kann diese in einem anderen Modus als sonst betreiben und schauen, ob sie dann bei ähnlichem Service mehr oder weniger Strom fressen. Und ich kaufe mir keinen Flat-Fernseher, soviel steht fest.
Naja, so ein Gerät ist an und für sich nützlich, um herauszufinden, welche Haushaltsgeräte den meisten Strom verbrauchen. Da wir allerdings danach eine Reihe sehr energieeffizienter Geräte angeschafft haben, nutzen wir ihn eigentlich nicht mehr. Fazit: kurzfristig sinnvoll, langfristig überflüssig.
Ich kann nicht wirklich einen Sinn erkennen in einem solchen Gerät. Sinn macht es doch nur, wenn man 2 Geräte miteinander vergleichen kann. Und wer hat schon 2 Kühlschränke nebeneinander, oder 2 Waschmaschinen! Ansonsten kann man nur den Verbrauch des Gerätes ablesen, aber weiß immer noch nicht, wo und wie er einsparen kann.
Ohne Zweifel ist es so, dass man mit einem solchen Zähler seine Kosten senken kann. Man achtet mehr drauf, hat auch ein mahnendes "Ticken" im Hinterkopf. Mir - wie vielen anderen Leuten auch - fällt es so deutlich leichter, ein einmal getroffenes Konzept umzusetzen.