User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Fastenkuren könnt ihr mir empfehlen? Sollte nicht länger als 2 Wochen dauern.

Frage Nummer 49553
Antworten (6)
Keine! Wenn es nicht medizinisch begründet ist, dann ist es totaler Hunbug.
was meinst Du mit "welche Fastenkuren"? Beim Fasten wird halt nix' gegessen. Gibt es da Unterschiede, auf welche Weise man nix' ist?
PS: wetten, gleich kommt einer mit "Entschlackung"....
Empfehlen kann ich dir überhaupt keine Fastenkur, da das nur dann etwas bringt, wenn du deinen Stoffwechsel völlig ruinieren willst. Der Körper kommt so nur auf die Idee, dass du gerade verhungerst, und dadurch klammert er sich an jedes Fettpölsterchen, das er hat - davon nimmst du nicht ab und tust dir auch sonst nichts Gutes.
Als erstes sollten Fastenkuren immer mit ärztlicher Unterstützung erfolgen. Wenn man sich nach Gesund fühlt und das auch von einem Arzt bestätigt bekommen hat kann man sich unter verschiedenen Fastenkuren eine aussuchen. Zum Beispiel gibt es die Saftfastenkur. Bei dieser Kur darf man nur Wasser, Kräutertee, Gemüse und Obstsäfte zu sich nehmen. Beim Wasserfasten darf nur 5-6 Tassen Kräutertee und mindestens 2 Liter Wasser zu sich genommen werden.
Länger als zwei Wochen würde ich auch nicht empfehlen! Es kommt darauf an, was Du mit dem Fasten bezweckst? Entschlackung? Gewichtsabnahme? AStoffwechsel ankurbeln? Besonders in den letzten beiden Fällen würde ich eine Eiweiß-Fastenkur empfehlen. Dabei nimmt man nur Eiweißpräparate und Gemüsesuppe zu sich. Es ist am Anfang wirklich hart, aber man verliert schnell an Gewicht und fühlt sich nach ein paar Tagen wunderbar!