User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche genauen Aufgaben haben die Sicherungsposten der Bahn eigentlich?

Frage Nummer 30069
Antworten (5)
Meinst du die Typen, die etwas weiter weg von einer Schienenbaustelle stehen? Naja, die Kerle kennen zwar den Fahrplan, und die Lokführer auf der Strecke wissen, wo Baustellen sind, aber es sind halt nur Menschen. Diese Streckenposten sichern die Gleis-Arbeiter. Kommt ein Zug, dann drückt der Posten sein Warnhorn, und verjagt damit die Arbeiter von den Gleisen. Ist aber keine 100%ige Sache, wie man immer wieder lesen kann.
http://www.dbs-bahnsicherung.de/wissenswertes.html
Die arbeiten hauptsächlich bei Baustellen der Bahn mit und warnen die Arbeiter vor herannahenden Zügen. Sie sind also für die Sicherheit ihrer Kollegen zuständig. Warum fragst du denn? Überlegst du, ob du das beruflich machen möchtest? Kann auch echt langweilig werden, man steht viel herum.
Bei Bauarbeiten an den Gleisen sind diese Posten dazu da, die Arbeiter vor nahenden Zügen zu warnen. Zu erkennen sind sie an ihrer gelben Warnweste, außerdem haben sie ein Mehrklanghorn dabei, um Warnsignale abgeben zu können, sollte sich ein Schienenfahrzeug nähern.
Die Hauptaufgabe der Sipos, wie sie auch genannt werden, besteht darin, die Arbeiter an Gleisbaustellen vor herannahenden Zügen zu warnen. Deswegen ist es ihnen auch verboten, mitzuarbeiten, denn die Aufgabe erfordert höchste Aufmerksamkeit. Hier findest Du weitere Informationen: http://www.dbs-bahnsicherung.de/wissenswertes.html