User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche gesetzlichen Auflagen gilt es zu beachten, wenn man neue Stromanschlüsse instalieren möchte?

Frage Nummer 43026
Antworten (6)
Da du das nicht selbst machen darfst, du Nase, brauchst du das auch nicht zu wissen. Derjenige, der neue Stromanschlüsse herstellen darf, der weiß schon, welche gesetzlichen Auflagen es zu beachten gilt.
Die Fragestellung sagt mir: Mach es nicht selber!
Man sollte erstmal aufpassen, dass man keine Strom- oder Wasserleitungen anbohrt. Daher ist es wichtig, sich den Verlaufsplan der Wohnung zu besorgen. Auf Basis dessen musst du vorgehen. Ein Leitungssuchgerät empfiehlt sich vielleicht auch. Steckdosen nie in der Nähe von Wasser anbringen. Beachte die VdE-Normen.
Plane lieber weitaus mehr Anschlüsse ein, als du momentan zu benötigen glaubst. Man kann niemals genug haben und wenn die Wände erst einmal dicht, verspachtelt und tapeziert sind, dann reißt du sie im Leben nicht mehr auf, um einen weiteren Anschluß zu legen.
In allen vier Ecken, soll Liebe drin stecken! Soll heißen, spare nicht mit der Anzahl der Steckdosen, du wirst in jeder Zimmerecke irgendwann mindestens eine brauchen. Aber verlege selbst nur die Leitungen, den Anschluss lass besser den Profi machen.
Da würde ich nichts alleine machen..