User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Herrschaftsformen finden sich heute noch auf der Welt? Ist eigentlich irgendeine wirklich ausgestorben im Laufe der Zeit?

Frage Nummer 21378
Antworten (6)
Man muss zwischen Herrschafts- und Regierungsformen unterscheiden. Bei der Herrschaft kann unterscheiden werden, welche Person oder Gruppe sie ausübt. Bei der Regierungsform unterscheidet man, wer die Staatsgewalt ausübt. Ausgestorbene Herrschaftsmodelle sind z. B. Epistokratie (der Philosophen), Gerontokratie (der Alten), Meritokratie (von verdienten Persönlichkeiten).
bist Du sicher, dass die Gerontokratie ausgestorben ist? Wenn ich an das Alter mancher Politiker weltweit denke, habe ich da meine Zweifel... ;)

Rein theoretisch hast du aber Recht: Da die Alten Politiker naturgemäß irgendwann sterben, müsste auch die Gerontokratie eines Tages aussterben. Theoretisch jedenfalls....
Gab es, abgesehen von heute, schon mal eine Zeit der Diletantokratie?
Dilletantokratie? im alten Athen, als beispielsweise Generäle gewählt wurden. Da konnte es passieren, dass einer zum Chef wurde, der keine Ahnung vom Militärwesen hatte, einfach weil er mit schöner Stimme Heldenlieder vortragen konnte, um nur ein Beispiel zu nennen.
Oder guck Dir die Endphase des römischen Imperiums an. Die Imperatoren hatten nicht mehr wirklich Ahnung von dem, was draußen vorging...
In der Endphase des römischen Imperiums? Ich gehe davon aus, dass du eher das weströmische meinst. Da waren die Kaiser doch ohnehin eher Marionetten, ob vom oströmischen Kaiser oder von Odoaker, das war dann ja egal. Geherrscht haben die ohnehin nicht.
also da gibt es den stalinismus, den sozialismus, die parlamentarische Demokratie, die präsidiale demokratie, die semi-direkte demokratie, die absolute monarchie, die konstitutionelle monarchie, die militärdiktatur, die theokratie, die oligarchie. ausgestorben sind meiner kenntnis nach der faschismus,die aristotelische aristokratie sowie die polis und das gottkaisertum.