User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche homöopathischen Mittel sind wirksam bei Reiseübelkeit?

Frage Nummer 17215
Antworten (9)
Bei Placebos ist es eigentlich egal, welches Du nimmst...
Ingwer ist gut gegen Reiseübelkeit.
Gibt es als Kaugummi oder als Dragee.
Weleda - Nausyn -
Cocculus ist sehr beliebt und wird bei diesem Sachverhalt in der Regel empfohlen, ebenso Nux-vomica, das allerdings eher an zweiter Stelle steht. Colchicum ist hervorragend gegen Verdauungsstörungen, kommt also auch in Frage. Es ist aber genauso wichtig, mit einer guten Einstellung aufzubrechen.
Lesen Sie doch einfach das hier:
hatten wir so eine ähnliche Frage nich schon mal vor einigen Tagen? "Vertigoheel" ist ein Komplexhomöopathicum, dass bei Schwindelzuständen sehr gut wirkt. Und der Schwindel bewirkt die Übelkeit...

Zur ewigen Frage nach dem Placeboeffekt: wenn Homöopathie nur danach wirken würde, dann müsste es doch egal sein, welches Mittel ich in welcher Potenz gebe, oder? Aber genau das ist nicht der Fall...
Wenn du das Fliegen nicht verträgst, eignet sich Nux Vomica eigentlich hervorragend, denn es wirkt gegen Platzangst und Höhenangst beim Fliegen. Tabacum hingegen wirkt sehr gut bei Seekrankheit und kann den Schwindel und die Übelkeit mildern. Übrigens hilft hier auch hochdosiertes Vitamin C sehr gut.
@HerrVoigt: Wieso sollte man beim Fliegen Platzangst empfinden? Flugzeuge ohne Dach werden bei Passagierflügen nur noch äußerst selten eingesetzt.
Da kann ich dir zwei Mittel empfehlen.
Cocculus - dieses Mittel hilft gegen Übelkeit beim Reisen und darüber hinaus kann es bei Verdauungsbeschwerden wegen ungewohnten Speisen helfen, was ja auch sehr oft im Urlaub auftritt.
Auch sehr gut Nux-vomica, das hilft auch dann, wenn man mal zu viel gegessen hat!