User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche interessanten Highschool-Filme gibt es? Sind derartige Filme eigentlich wirklich so schlecht wie ihr Ruf?

Frage Nummer 89198
Antworten (9)
Die Feuerzangenbowle.
Die Brücke.
[br]
Was war so schlimm daran, dass diese Antwort gelöscht wurde? Wenn du Stern-Kontrollierer nicht noch die Pupertätspickel im Gesicht hättest, wüsstest du, dass dieser Film früher Pflicht war.
In meiner Schule (Gymnasium im Taunus) gehörte "Die Brücke" auch zum Pflichprogramm.
bh, nach dem letzten Neustart der WC gehen hier schon wunderliche Sachen ab, zum Einen ist es gut das hier Ruhe eingekehrt ist und die Gastpöbler endlich außen vor bleiben , aber andererseits werden auch Posts gelöscht die eigentlich Info sind oder auch nur erheiternder Weise eingestellt wurden.
Ich habe die vergangenen, offenbar gelöschten Antworten nicht mitbekommen. Egal, die Brücke ist einer der aussagefähigsten Filme die ich kenne (klar war ich auch Pflichtkonsument), gegen die Sinnlosigkeit des Krieges und das Verheizen von Schülern /großen Kindern.
sorry, eben erst gesehen, "t" fehlte
Pflichtprogramm
Highschool-Filme sind leider umstritten und polarisieren. Es gibt jedoch durchaus gute Highschool-Filme, die sehenswert sind. Ich finde zum Beispiel Filme wie "Vielleicht lieber morgen", "Ferris macht blau" oder "Juno" sehr gut. Die Schauspieler in diesen Filmen konnten mich trotz ihres jungen Alters überzeugen, die Storys fesseln mich und ich schaue mir die Filme immer wieder gerne an.
Momentmal, "Juno" kann man ja auch nicht als typischen Highschoolfilm bezeichen!
Ich finde, dass diese Highschool-Filme eine tolle Chance für junge Schauspieler sind, erste Erfahrungen zu sammeln. Ein gutes Beispiel ist zum Beispiel der Film "10 Dinge, die ich an dir hasse". Heath Ledger und Julia Stiles waren einfach brillant und konnten sich in der Folge über eine steile Karriere freuen. Diese Filme können demnach auch ein Karrieresprungbrett sein.