User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (8)
"Protect" in Fritz DSL (Software zum AVM Router). Und dann von Microsoft:
Microsoft Security Essentials ebenfalls kostenlos
Die derzeit beste Firewall auf dem Markt, welche den PC vor fremden Eindringlingen schützt, ist die Buhl PC Firewall 2004. Diese Firewall ist eine deutschprachige Version und unterbindet auf Wunsch so fast alles, von Cookies bis Banner, Popups den Pc in s
Die Tester von Stiftung Warentest, CHIP und dem Magazin PC-Welt kamen zu dem Urteil, dass momentan die Software BITDEFENDER 2012 die beste Firewall für den PC ist. Neben einer effektiven Firewall bietet das Softwarepaket Virenschutz, Spam-Schutz, einen Ph
Wenn Chip testet, dann richtig. Also würde ich immer das Kaufen, was Chip empfiehlt
Chip testet richtig? Muha... Chip testet nur nach Höhe der Anzeigenschaltungen.

Wer es noch nicht bemerkt hat: Windows bringt bereits eine Firewall mit, und wenn man über einen Router die Verbindung zum internet herstellt, hat man eine weitere, völlig ausreichende Firewall. Blödsinn wie Bitdefender oder ZoneAlarm braucht man nicht, das ist nur unnötiger Ballast für den PC. Man zieht ja auch keine zwei Kondome übereinander, oder?
Der beste Firewall, den es zur Zeit gibt ist mit Abstand der PC Firewall von Buhl, denn dieser bietet den optimalsten Schutz vor Attacken aus dem Internet und ist laut Stiftung Warentest und Computerbild der am besten abgeschnittene. Deshalb ist dieser ei
Was blockt denn eine Forewall? Richtig: IP Pakete. Wenn nun IP Pakete in den Rechner ankommen, die keiner angefordert hat und mit denen kein Programm was anfangen kann passiert was? Richtig: sie werden schlicht verworfen. Von daher schützt eine Firewall NICHT gegen Schädlinge, allenfalls davor, dass die Schädlinge keinen Kontakt nach draussen aufnehmen können und auch keine Befehle empfangen können. Wenn es da nicht tausende Schlupflöcher gäbe.... Das einfachste Schlupfloch ist das AUSSCHALTEN der Firewall, was eine ganze Menge der Schädlinge auch tut. Andere benutzen den Internetexplorerum zu tunneln, und wer wird bei der MEldung "Internetexplorer versucht eine VErbindung aufzubauen" stutzig? Niemand.
Macht euch doch erstmal schlau, was eine Firewall überhaupt tut bevor ihr den ganzen Quatsch aus Bildzeitung, Stiftung Warentest und Computer Bild nachplappert. Natürlich empfehlen diese Produkte, sie wollen ja anzeigen verkaufen.
Wer einen gescheiten Virenscanner mit heuristischer Analyse sein eigen nennt (und nein, sowas gibts nicht als Freeware) ist schon auf der sicheren Seite. Wo es kein Empfänger gibt für böse IP Pakete kann auch nichts passieren. Und wenn es einen Empfänger gibt, wird er mittel und Wege finden, die Firewall zu umgehen. Das kann er nur dann nicht, wenn die Firewall auf einem anderen Rechner als demjenigen, auf dem gesurft wird, liegt. Eine auf demselben Rechner ist absolut wirkungslos.