User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Jugendkrimis sind zu empfehlen. Mein Sohn wird 13 Jahre und ich würde ihm gerne einen Krimi schenken.

Frage Nummer 29566
Antworten (9)
Da verweise ich auf die Klassiker:
- Die drei ???
- Fünf Freunde
Die sind zwar etwas altbacken, aber ich habe sie verschlungen und ich weiß, dass sie auch heute noch gelesen werden.
Unser Sohnemann ist auch 13 und wird so langsam zum Krimifan.
Er hat gerade gelesen "Brandspuren" von Tim Wynne-Jones (es gibt mehrere Bücher mit diesem Titel) und, ist aber kein Krimi, "Lippels Traum" von Paul Maar - trotzdem spannend!
Ich habe gerade einen netten Scheibenweltroman gelesenen, der ein Krimi war. Hohle Köpfe heißt er. Ist eines der früheren Bücher ovn Terry Pratchet, passt sehr gut in die Scheibenweltreihe. So kannst du gleich zwei Bereiche der Literatur abdecken: Krimi und Fantasy, eins davon gefällt ihm bestimmt.
Mein Sohn (und auch ich früher in seinem Alter) hat die "drei ?" Bücher verschlungen. Sie sind für 13jährige bestens geeignet und wirklich sehr spannend geschrieben. Es gibt eine Riesenauswahl aus den verschiedensten Kriminal-Bereichen, da ist bestimmt etwas für deinen Sohn dabei.
Zu den Klassiker zählen Serien wie TKKG oder die drei Fragezeichen. Die gab es auch als Hörbücher. Zu den neueren Werken zählen "Die Stimme hinter der Tür" von Wolfgang Bohnhardt und "Versteckspiel" von von Anneli Kinzel und Annette Walther, die gibts bei Amazon übrigens auch fürs Kindl.
Kathi und die Bunten Hunde
Kathi und die Stunde der Rache
Kathi und die kleinen Monster
Besuchen Sie die Homepage der Autorin!
http://ruthhackl.jimdo.com
Zu spät: der Junge ist 17!!!!
16. Da liest er keine Kinderkrimis mehr, sondern schaut sich Bildchen im Netz an.
Amos, wenn er aber in einer katholischen Schule ist sicher nur Hörbücher. Da gibt es doch sicher noch kein Schweinkram, also für uns Erwachsene die natürlich verantwortugsvoll damit umgehen können.