User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche literarischen Werke der Frühklassik sind besonders wichtig und zu empfehlen?

Frage Nummer 32457
Antworten (6)
Gar keine.
Christoph Martin Wieland: Die Geschichte der Abderiten
Als wichtigste Vertreter der Frühklassik gelten immer noch Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) und Friedrich von Schiller (1759-1805). Goethes wichtigste Dramen waren "Faust" I und II, "Egmont" sowie "Iphigenie auf Tauris. "Die Wahlverwandschaften" gilt in der Gattung der Romane als wichtigstes Werk. Schillers wichtigste Werke sind "Maria Stuart", "Wilhelm Tell" und "Don Carlos".
Goethe und Schiller werden der Weimarer Klassik zugeordnet, die ca. 1790 beginnt. Als Frühklassik werden die rund 20 Jahre davor bezeichnet.
Die wichtigsten Vertreter Frühklassik in der Literatur sind Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Christoph Martin Wieland, Johan Gottfried Herder. Zu empfehlen werden hierbei vor allem der Klassiker "Faust I" ,"Faust II" sowie "Die Wahlverwandschaften" von Johann Wolfgang von Goethe als auch Schillers "Wilhelm Tell" und das Familiendrama "Maria Stuart".
Hierzu zählen z.B die Werke der Komponisten der Mannheimer Schule eine bedeutende Rolle.Hier können sie folgende Komponisten und deren Werke als wichtig betrachten:Christian Cannabich,Karl Joseph Toeschi,Franz Xaver Richter.Auch wichtig in der Frühklassik ist die Wiener Schule mit folgenden Komponisten deren Werke von Bedeutung sind:Georg Christoph Wagenseil,Georg Matthias Monn und Michael Haydn.