User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Materialien werden heute für eine Schallschutzdecke verwendet?

Frage Nummer 24015
Antworten (4)
Dachlatten werden mit Federbügel zwecks Schallentkopplung an der Decke befestigt, der Hohlraum mit Mineralfaser oder speziellen Schaumstoffen hinterfüllt, anschließend mit Gipskartonplatten verkleidet. Häufig haben die Gk-Platten eine gewisse Struktur oder Löcher an der Oberfläche, um den Schall zusätzlich zu brechen.
Es wird vor allem Gipskarton verwendet, aber auch Holzwolle und Leichtbauplatten aus verschiedenen Materialien. Es kommt immer darauf an, wieviel Geld man ausgeben will. Steinwolldämmplatten sind meiner Meinung nach so ziemlich das Beste. Es ist aber auch von deiner Baustruktur abhängig, welches Material gewählt werden kann.
Gern dämmt man Decken und Wände mit Akustikschaumstoff wie Pyramidenschaum. Aber auch die Kaschierung mit Akustikfilz wird von Spezialfirmen empfohlen. Weiterhin gibt es Akustikputze oder -schäume. Kaschierte Tapeten oder Vliese können ebenfalls zur Schalldämmung beitragen.
Ganz besonders sind Akustikdecken aus Schaumstoff gefragt. Es gibt einen neuen Schaumstoff, der nicht nur optimal verhindert, dass der Lärm von drinnen nach draußen dringt (oder auch umgekehrt), sondern auch absolut feuerfest und leicht anzubringen ist. Diese Schalldämmmatten gibt es in jeder beliebigen Größe auf aixfoam.de