User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Mittel aus der Naturheilkunde helfen tatsächlich bei einer Viruserkrankung?

Frage Nummer 42419
Antworten (5)
Mittel, die nachweislich direkt gegen einen Virus helfen sind mir nicht bekannt. Es gibt aber durchaus unterstützende Mittel, die keine Chemische Grundlage haben und dir nach einer Viruserkrankung helfen können. Beispielsweise Bakterien zum Aufbau der Darmflora nach einer Erkrankung mit Magen-Darm Viren. Diese bekommst du bequem in jeder Apotheke.
Eines - Honig gegen Lippenherpes....
Umckaloabo. Ist wirklich ein wirksames pflanzliches Mittel gegen Erkältung und Bronchitis. Gleich zu beginn der Erkältung hochdosiert genommen, bricht diese meist gar nicht aus oder dauert nur wenige Tage. Eigene Erfahrung :-))
Bei Viruserkrankungen sollte man vorsichtig sein, wenn man sich von der Schulmedizin entfernt. Bei Atemwegserkrankungen, die durch Viren ausgelöst wurden, hilft manchmal ein wenig, wenn man mehrfach täglich mit Salzwasser gurgelt. Das tötet einen Teil der Viren ab. Letztendlich sollte man sich aber immer darüber bewusst sein, dass Viren auch sehr schnell entarten und sehr gefährlich werden können.
Bei einer Viruserkrankung helfen verschiedene Mittel aus der Naturheilkunde: Heiße Hühnerbrühe, die mit Knoblauch, Chili, Salz und Zitronengras gewürzt wird. Außerdem sollte man die Nase regelmäßig mit lauwarmer Salzlösung spülen und sollte man täglich ein Glas Rote Bete-Saft trinken und zwei Kiwis und Orangen sowie rohes Sauerkraut essen. Auch helfen tut das Trinken von Roibushtee, der das Immunsystem stärkt.