User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Möglichkeiten gibt es für eine schnelle Scheidung ohne lange Wartezeit?

Frage Nummer 7202
Antworten (12)
Ohne lange Wartezeit gibt's da nur die sogenannte Härtefallscheidung (§ 1565 Abs. 2 BGB).
Die gemeinsame Absprache, das Trennungsjahr bereits vollzogen zu haben - Scheidung innerhalb von 4-6 Wochen (wenn keine Zusatzanträge gestellt wurden und der Versorgungsausgleich von der BfA vorliegt); evtl. Bitte/Vortrag im Richtersekretariat um beschleunigte Abwicklung.
Ich finde ihr solltet Euch wieder vertragen. Scheidung ist voll doof. gebt Euch die Hand und alles ist wieder gut !
Wenn nichts Ernstahftes wie z.B. Misshandlung geschehen ist, würde ich erst mal das Buch "Liebe Dich selbst, und es ist egal wen Du heiratest " lesen. Die Leute lassen sich heute viel zu schnell scheiden.
Im Netz gibt es zahlreiche Seiten wie http://www.einfach-scheidung-online.de, die umfassend zu diesem Thema informieren. Voraussetzung für eine schnell regulierte Scheidung ist jedoch immer, dass sich die Noch-Ehepartner einig sind, wie das Ganze ablaufen soll (z. B. Unterhalt, Teilung des gemeinsamen Besitzes usw.) Ohne Streig gehts einfach schneller.
Schau mal unter www.scheidung-online.de. Die Seite ist ganz gut, für alles Wissenswerte rund um die Scheidung. Vor der Scheidung muß das Trennungsjahr eingehalten werden. In Härtefällen geht das auch ohne Trennungsjahr. Ansonsten ist es meist der Versorgungsausgleich, der das ganze Verfahren so lange hinzieht. Ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung raten, prüfe das alles genau.
Hallo,

also richtig schnell ohne Wartejahr geht es nur, wenn Du und Dein Ex sich einig sind und beide behaupten, daß Sie schon ein Jahr getrennt gelebt haben.
Bei einer Online Scheidung Eingabe dürfte es so am leichtesten sein.Gut tricksen kann man bei diesem Scheidungsformular .Probiert es aus - und laßt euch einen unverbindlichen Kostenvoranschlag schreiben - dann habt ihr schon mal was schriftliches wg. Trennungsjahr ;-) Gruß Petra - frisch geschieden.
Entweder wie hier beschrieben, in dem sich beide einig sind (kommt ja auch mal vor) , und schummeln beim Trennungsjahr, oder eben wenn die Ehe eine unzumutbare Härte für einen Ehepartner darstellt. Das wäre z.B. bei Gewalt der Fall. Ansonsten muss man das Jahr eben aussitzen. Was ist schon ein Jahr ... ;-)
Grundsätzlich muss vor jeder Scheidung zunächst das Trennungsjahr abgewartet werden. Danach kann man das Scheidungsverfahren jedoch gegebenenfalls beschleunigen, bspw. durch eine Onlinescheidung. Mittlerweile gibt es da einige Kanzleien, die das anbieten. Eine ist hier zu finden.
Dein Kind müsste doch bald zur Welt kommen. Da willst du dich scheiden lassen?
Da die Frage 2 1/2 Jahre alt ist, dürfte sich das mittlerweile erledigt haben.
Warum nur können Welpen kein Datum lesen?