User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche öffentliche Stelle ist für die Qualifizierung von Tagesmüttern zuständig? Gibt es Qualitätsunterschiede?

Frage Nummer 39920
Antworten (3)
Oftmals werden die Qualifizierungsmaßnahmen bei den ortsansässigen Volkshochschulen durchgeführt. Sicherlich gibt es hier große Qualitätsunterschiede. Diese bekommt man aber nur zu Ohren, wenn man sich in der Gemeinde umhört. Umfassende Informationen zu der Qualifizierung geben ebenfalls die Arbeitsagenturen.
Als Tagesmutter muß man bestimmte Qualifizierungen und Weiterbildungen absolvieren. In der Regel ist das jeweilige Jugendamt dafür zuständig. Eine einheitliche Regelung in Deutschland gibt es dafür nicht und so kann jedes Jugendamt anders entscheiden. Aber die Tendenz zur Qualität ist auszumachen. Mindestens 160 Unterrichtstunden sind zu absolvieren und einen Grundkurs über 1. Hilfe abzulegen. Am Ende gibt es ein Zertifikatsnachweis.
Die Qualifizierung zur Tagesmutter ist nicht nur in jedem Bundesland anders geregelt, sogar leider auch fast in jeder Gemeinde unterschiedlich. Eine umfassende Information erhält man bei der ortsansässigen Arbeitsagentur. In den meisten Fällen werden diese Qualifizierungsmaßnahmen bei den Volkshochschulen abgehalten.