User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Programme brauche ich, um am PC Werbeflyer selbst gestalten zu können?

Frage Nummer 9038
Antworten (5)
Word liefert schon sehr gute Gestaltungsmöglichkeiten für Werbetexte. Am Besten, Sie gehen in eine Buchhandlung und holen sich ein Word-Kompendium. Dort sind die wichtigen und nicht ganz so wichtigen Funktionen des Programms erklärt....
Word ist dafür eher ungeeignet. Sie brauchen ein Bildbearbeitungsprogramm - um die Bilder die sie ja benutzen werden auch entsprechend ihren Vorstellungen bearbeiten zu können. Da gibt es einige Freeware-Programme: Zum einen Gimp - gut, umfangreich, benötigt aber relativ viel Einarbeitung. Für den Hausgebrauch eignet sich Paint.net sehr gut. Das wichtigste ist aber ein Satz - oder Layoutprogramm in dem Sie Texte, Bilder und Grafiken kombinieren. Als Freeware eignet sich hier Scribus. Zum erstellen von Grafiken können Sie optional noch Inkscape dazu nehmen. Darin können Sie notfalls auch den Flyer zusammenbauen. Schriften finden Sie übrigens z.B. bei Dafont.com - alles natürlich kostenlos. P.S. - Wenn Sie "etwas" Geld übrig haben: Adobe Creative Suite
Prinzipiell reicht schon eine Kombination aus Word und Paint, wenn du gut damit umgehen kannst und etwas Geduld zeigen willst. Ansonsten gibt es im Internet sehr viele Angebote, ich verweise dich mal auf dieses Portal hier: www.SmartDraw.com. Informiere dich also.
das Gestalten von Flyern ist eigentlich nicht besonders schwierig. Das normale Painprogramm bietet hier schon einige, wenn auch etwas spartanische Möglichkeiten. Ich persönlich arbeite hier mit Photoshop CS und Scribus. Hierbei handelt es sich um ein recht einfach zu handhabendes Satzprogramm.
Leider gibt es meines Wissens noch kein kostengünstiges Programm dafür. Du wirst also auf ein DTP-Programm zurückgreifen müssen. Flyer würden mit Photoshop schon recht gut gehen, für mehrseitige Prospekte oder Faltblätter müsstest Du allerdings schon auf InDesign (ebenfalls Adobe) zurückgreifen. Ob sich das für einen Flyer lohnt, ist allerdings die Frage.