User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche räumlichen Vorraussetzungen sind zwingend, wenn wir Fisch kalt räuchern möchten?

Frage Nummer 27521
Antworten (4)
Auf jeden Fall würde ich es nicht in der eigenen Wohnung machen, es sei denn, ihr habt Lust, selbst in einer Räucherkammer zu leben. Der Geruch ist schwer rauszubekommen und sicher nicht ganz gesund. Auch auf dem Balkon solltest du das lassen, sonst kriegst du noch Probleme mit den Nachbarn. Wenn ihr einen Garten habt, kauft euch einen guten Räucherofen und stellt ihn dort auf.
Freies Gelände, d.h. keine Nachbarn.
Eigentlich gar keine. Bedingung ist nur, dass die Temperatur, unter der die Fische geräuchtert werden, nicht die 25 Grad übersteigen sollten. Das kann entweder durch Kühlung gewährleistet werden, oder eben durch räumliche Gegebenheit. Kommt auf deine Position an.
"Räuchern" bedeutet ja, dass das Fleisch von Rauch durchzogen werden muss. Und das Kalträuchern heißt, dass der Rauch höchstens 25 Grad warm ist. Nach der Kaltgarung also einfach in den Räucherofen hängen oder legen. Dann verwendet man gepresstes Sägemehl, das man leise vor sich hinglimmen läßt, als Raucherzeuger. Und darin liegen die Fische dann mindestens 10 Stunden.