User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Rechtsschutzversicherung deckt vernünftig Kosten in Sachen Arbeitsrecht ab?

Frage Nummer 32195
Antworten (4)
gehen Sie in die Gewerkschaft, da haben Sie Arbeitsrechtsschutz
Das muss man beim Vertragsabschluss klären, denn es gibt verschiedene Risiken,
die man beim Rechtsschutz versichern kann.
Oft wird nur eine reine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abgeschlossen,
die nur Schäden im Strassenverkehr abdeckt.
Für den Arbeitsrechtsschutz benötigt man einen allgemeinen Privat- und Vertrags-
Rechtsschutz, in dem auch die Risiken des Arbeitsrechts mit enthalten sind.
Oft beinhaltet diese Versicherung auch einen Mietrechtsschutz als Mieter.
Als Haus- oder Wohnungseigentümer oder als Vermieter muss aber auch dieses Risiko
separat abgesichert werden, das kostet extra.
Bei jedem Versicherer kann man das Risiko des Arbeitsrechtsschutzes absichern.
Vor dem Vertragsabschluss sollte man immer Angebote mehrerer Versicherer einholen.
Die abgesicherten Risiken sind nicht immer gleich, und es gibt auch Unterschiede
bei der Höhe der Versicherungsprämien.
Einige Versicherer "ködern" mit Billigtarifen, aber da sind dann einige Risiken
nicht ausreichend abgesichert.
Eine Arbeitsrecht-Rechtsschutzversicherung deckt Kosten für die Beratung und Verteidung durch einen Anwalt im Falle des Rechtsstreits mit dem Arbeitgeber. Sie wird manchmal zusammen mit der normalen Privatrechtsschutzversicherung angeboten. Auf solche Angebote sollte man achten, denn in Kombination mit einer Privatrechtsschutzversicherung ist sie wesentlich günstiger , als eine separate Arbeitsrechtsschutzversicherung. Eine Rechtsschutzversicherung Arbeitsrecht wird z.B. bei ARAG angeboten. Diese hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis und ist sehr zu empfehlen.
Es gibt verschiedene Rechtsschutzversicherungen mit jeweils verschiedenen Tarifen. Sehr günstige Tarife decken häufig nicht den Arbeitsrechtsschutz ab. Es gibt zum Beispiel von der HUK Coburg eine sehr gute Rechtsschutzversicherung, die sowohl Privat, Beruf und Verkehr abdeckt. Selbstverständlich gibt es noch weitere Modelle, mit denen weitere Rechtsgebiete abgedeckt werden. Grundsätzlich gilt: Je umfangreicher der Rechtsschutz, desto teurer ist die Versicherung.