User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Rittergeschichte ist auch schon für die Kleinsten geeignet und nicht so gruselig?

Frage Nummer 30738
Antworten (9)
Don Quichotte
Wie wär's denn d a m i t ? Ich finde es sehr nett!
oder diese.
Die Geschichten von Ritter Rost.
Ritter der Kokosnuss.
Da empfehle ich dir den Erec von Hartmann von Aue. Da sind zwar auch schon Szenen drin, die dem Kind schwierig erscheinen können, aber die Darstellung ist recht harmlos. Die Geschichte kommt ohne erkennbares Blutvergießen aus, es sind eigentlich nur Schaukämpfe also Turniere darin.
Sehr schön finde ich den "Ritter Rabenzahn" von Ulrich Teschner (ab 8 J.). Das ist die Geschichte von Rodewald, der im Verlies des väterlichen Schlosses (wo er eigentlich gar nichts zu suchen hatte) einen magischen Stein findet. Zunächst muss er den Zauberspruch finden, um den Stein zum Leben zu erwecken, dann reist er mit seiner Hilfe in die Vergangenheit seiner Familie.
Warum denn nicht? Es kommt doch immer darauf an wie man den Kleinen eine Geschichte vermittelt. Oder suchst du vielleicht nach einem passenden Buch oder Hörbuch? Dann würde ich dir das von Leselöwen empfehlen. Es heißt "Rittergeschichten" von Cornelia Funke geschrieben und wurde von dem Komponist Gerd Baltus gesprochen.
Gast
Der Schwarzweiße Ritter mit dem schwarzweissen Pferd und dem schwarzweissen Sattel und dem schwarzweissen Schwert.