User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Sachen des täglichen Lebens müssen als Sondermüll weggeworfen werden? Was ist mit alter Medizin zum Beispiel?

Frage Nummer 27329
Antworten (4)
ESLs, Batterien, Öle zu den jeweiligen Sammelstellen.
Man kann sich also gerne schon mal einen ganze Samstag damit beschäftigen seinen Sondermüll ordnungsgemäß zu entsorgen.
Alternativ bringt man den Kram zu einer von der Stadt empfohlenen Sammelstelle.
Alte Medizin darf auf keinen Fall in den Hausmüll. Die Wirkstoffe gelangen in das Grundwasser und gefährden die Natur und auch uns Mesnchen. Bring die bitte zur Apotheke zurück, die können sie richtig und sicher entsorgen. Außerdem extra zu entsorgen: Batterien, Elektrogeräte, Farben und Lacke und Ähnliches.
In jedem Haushalt fallen jährlich riesige Mengen von abgelaufenen und nicht eingenommenen Medikamenten an. Wenn diese (insbesondere Antibiotika und Penicillin) alle im Hausmüll oder in der Toilette landen, dann wäre das sehr schädlich für die Umwelt, den Menschen und die Tiere. Ich gebe diese Dinge in der Apotheke ab!
Alte, abgelaufene Medizin kann in einer Apotheke zurückgegeben werden. Im Recyclinghof oder beim Schadstoffmobil können alte Farben, Beizen oder gefährliche Stoffe abgegeben werden oder ätzende Flüssigkeiten. Auch Rigips und Asbest müssen gesondert und getrennt vom Restmüll gesammelt und abgegeben werden.