User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (9)
Eigentlich alle, sofern sie nicht in der Wüste (Las Vegas), oder in Kanada liegen!!!!! Oder in einem Naturschutzgebiet (Grand Canion)!!
Die größte Seenansammlung ist der Michigan-See. Er liegt auch direkt an Kanada, da kannst Du auch das Land wechslen, wenn es dort schöner und billiger ist!!!
Was hat er denn gegen Seenplatten in Kanada?????
Da kann man bestimmt auch gut zelten.
Würde dann aber vom Wintercamping abraten.
Es gibt da noch sen Ontaria-See, den Eri-See, und den Huron-See. Insgesamt fast 1000 Kilomteter lang, kurz hinter New York, wie gesagt teilweise in Kanada gelegen!!
Kannst auch am großen Salzsee in Salt Lake City campen! Gerade noch gefunden im Netz!!!
Eine der schönsten Seeplatten in Nordamerika ist sicherlich der Lake Michigan, der sich über mehrere Staaten ausbreitet. Eine der Sehenswürdigkeiten sind die Niagara Falls. Die Natur ist unverbraucht und es gibt riesige verwunschene Wälder. Andererseits gibt es etliche Großstädte, die direkt angrenzen und einen Besuch Wert sind.
Besondes sehenswert ist die Seenlandschaft um den Lake Michigan. Was ebenfalls dafür spricht, ist das Klima, was dem in Deutschland sehr ähnlich ist. Sehenswert sind die Niagara Falls oder aber auch der echte Sleepy Hollow, wie er aus einem Film bekannt ist. Eine teilweise verwunschene Gegend mit großzügigen Waldgebieten und Erholung pur. Andererseits liegen etliche sehenswerte Großstädte rund um diese riesige Seenplatte, so dass auch das kulturelle Bedürfnis nicht zu kurz kommen wird.
Die Seenplatten in Amerika werden als große Seen bezeichnet, die aus fünf Seen bestehen. Die Titulierung für Campingplätze heißt in Amerika State Park.Besonders beliebte State Parks sind der Indiana Dunes State Park in der Nähe von Porter (am Rande des Michigansees) und der Maumee Bay State Park in Oregon.
Wie groß soll's denn sein? Es gibt hunderte von herrlichen Seen in den Staaten, und da muss ich nicht Google oder Wiki bemühen. Eine der schönsten Seengruppen der Staaten sind meiner persönlichen Erfahrung nach die Finger-Lakes, im Norden von New York State gelegen. Dort kommt man als Camper voll auf seine Kosten, wenn man darunter den "American way of camping" versteht. Also Camping sollte nicht unbedingt Zelten sein. Schon allein der Bären und Bisons wegen.