User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Singlebörsen im Internet sind wirklich seriös und Erfolg versprechend?

Frage Nummer 7214
Antworten (34)
Ich habe verdammt viel gutes von friendscout gehört. Dort kannst du dich erst einmal kostenlos umsehen und wenn du mehr Möglichkeiten möchtest, kannst du staffelweise zahlendes Mitglied zu seriösen Preisen werden. Ich bin dort fündig geworden und seit über einem Jahr in einer glücklichen Partnerschaft!
Ich habe gute Erfahrungen mit Friendscout gemacht. Schon zweimal habe ich da meinen Partner kennengelernt und witziger weise ging das immer recht schnell. Als Frau war das sogar kostenlos für mich. Einfach anmelden und Profil anlegen und warten das die Männer einen aanschreiben und treffen wenn man will...und verlieben, wenns passt....
Gibt es nicht. Geh aus!
Danke für die Werbung, sarah.s, aber die Frage ist über 2 Jahre alt und der liebe Nico ist längst kein Singel mehr.
@Andreas: Und gleich der nächste Depp, und dann hast du dich auch schnell noch mit Sehr gut bewertet. Was für ein mieses Kino!
ach ne TimHeinrich, und das ist die einzige Frage, die du gefunden hast und du hast dich dann gleich angemeldet um deinen blöden Werbeschrott hier zu posten. Darauf haben wir schon monatelang gewartet.. Hau einfach ab und untersteh dich das noch auf weitere Fragen dieser Art zu posten.
Singlebörsen? Ich kuck mir lieber Bildchen im Netz an! ☺☺☺ (Duckundwech!)
Was heißt wirklich Seriös? Zum einen ist die Frage schnell beantwortet, denn dort wo auch ein Rechtsanspruch besteht, ist auch eine gewisse Qualität.
Was liest man immer wieder über Singlebörsen. Alles Quatsch! Nichts ist so wie es scheint und am wenigsten unter dem Begriff seriös.

Mann oder Frau findet auf Singlebörsen nur einen Kontakt, wenn die Datenbank voll ist.
Ob das für den Partner fürs Leben reicht ist mit viel eigener Initiative erfolgversprechend.
Diverse große Seiten wie Parsip.de als Partnervermittlung oder www.paarfieber.de als zwischendurch Snack-Singlebörse, holen sich einen Dipl. Psychologen ins Boot, um den Eindruck zu verstärken, der oder die "Suchende" sei in guten Händen, was natürlich alles nur geringfügig zählen mag.

Ob jemand Marlboro raucht oder Lord und der gewählte Sonnenuntergang zum anderen Nutzer passt, ist auch bei gleichen Häckchen, niemals 100% sicher und garantiert keinen Kontakt.

Im Hintergrund läuft ein digitalisierter Fragebogen der gleiche Ergebnisse filtert. Diese Fragebögen kosten den Nutzer meist 190 Euro oder mehr Mitgliedschaftgebühr und darum geht es den Betreibern.

Real ist, es wenn nach langen telefonaten und treffen, überhaubt festzustellen ist, ob Mr. oder Mrs. Right überhaupt zueinander passen.

Jeder Singlebörsennutzer sollte einen Schlusstrich ziehen unter Kontakt Garantie und Seriösität und sich nicht Fragen ob das ganze Seriös ist. Erfolgversprechend ist im Grunde gar nichts., sonder über viel eigene Initiative durchaus attraktiv.
Vielen Singles mangelt es an Auswahl. Weder im Job noch bei gelegentlichen Kneipentouren lernen sie potenzielle Partner kennen, und im Freundeskreis sind alle bereits unter der Haube. Singlebörsen wie www.triffjetzt.de oder www.paarfieber.de im Internet bilden da häufig eine erfolgversprechendere Alternative. „Beim Online-Dating lernt man Menschen kennen, denen man im wirklichen Leben niemals begegnet wäre“ Im übrigen bejomme ich bei dem Wort "Seriös" eine Dünnschissfluchbelegung in Deutschland. Na denn, Carpe diem!
Gast
Erstaunlich. Wie haben wir "Alten" es denn geschafft einen Partner / eine Partnerin zu finden? Meine erste Frau habe ich in einer Kneipe getroffen, bei einem Konzert. Meine zweite Frau ironischerweise auch in einer Kneipe, bei einem Parteitreffen.
Im Internet trifft man solche Gestalten wie Croc, sorry, sowas würde ich im real Life nicht mal mit der Kneifzange anfassen.
... und wieder ein dummer Versuch ....
Es wird sich keiner von uns auf deine Seite locken lassen ...
Die Werbeposts sind überflüssig ...
@claudi. du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Deinen Schwachsinn braucht hier niemand. Und da die frage 5 Jahre alt ist, kannst du dich gleich wieder verp......feifen.
Hier ist mal ein Top Anbieter in diesem Segment,der schon unglaublich hohe Mitgliederzahlen vorweisen kann. Der Grund dafür ist ,daß diese Plattform eine sehr ausgereifte und durchdachte Matchinganalyse anbietet,die sich durch eine besonders hohe Erfolgsquote auszeichnet.Desweiteren befinden sich dort keine Fake Accounts,sondern nur handverlesene Mitglieder. Hier gibt es weitere Infos
http://bit.ly/1MixONY
Ich weiß nicht, was manche gegen Singlebörsen haben, man muss sie ja nicht nutzen, aber für viele ist es der einfachste Weg. Ich habe meine Freundin bei www.single-date.de gefunden und vor ein paar Jahren bei neu.de.
ich empfehle https://www.penpaland.com
Android:http://app.appsgeyser.com/Penpaland
Wer aussieht wie du, sollte lieber in eine Moschee gehen, als für eine Singlebörse zu werben.
Hollala.. einen gute Frage "Was ist seriös?" Im Grunde ist das Wort überzogen und dient dazu Werbung und Produkte, auf Vertrauen dem Verbraucher anzupreisen.

Die hauen alle nur auf den Putz damit!
Nehmen wir mal die Fernsehwerbung, die doch so seriös ist. Da wird genetisch manipulierte Milch verkauft, mit lachenden Kühen auf der Weide.
Wenn Firmen wie (Ab-in-den-Urlaub.de) jahrelang nicht aus den Schlagzeilen kommen, dann stinkt etwas gewaltig.
Da rüttelt der Calmund die Werbetrommel und sorgt noch dafür, das viele (seriös) drauf reinfallen.

Bei Partnervermittlungen ist es das gleiche" Alle 11 Minuten verliebt sich einer auf Parship" Ja, gehts noch oder was? Was ist denn mit dem zweiten? Kann es sein, dass man uns für bescheuert hält? Oder sind die Verliebten alle 11 Minuten doch nur diejenigen, die sich abgemeldet haben.

Auch die Dating- App "Lovoo" war mal seriös bis man feststellte, dass sich laut Werbe-Slogan- Erfolg versprechend mehr Fakes und Polizeibeamte in der Nähe aufhalten als reale Singles.

Etwas positives entscheidet am Ende immer der Kunde. Gerade Singlebörsen wie Lablue oder One2like sind z.B. ohne Abo und Inkasso Dienst und der Nutzer ist einfach nur Nutzer und hat noch Spaß bei der Partnersuche ohne überzogene Werbung. Eine echt reale Antwort gibt es nicht auf diese Frage, denn jeder ist seiner Kritik Allmächtig, auch wenn noch so viele Testsiegel auf dem Laufsteg liegen.
Ich würde, wenn ich ernsthafte Interessen bezüglich einer Partnersuche habe, nicht unbedingt Chatportale favorisieren. Dort kann man oft in den AGB's Hinweise lesen, dass dort Moderatoren bzw. Controller eingesetzt werden.
Auszug:
„…Der Einsatz von für das Unternehmen tätigen Controllern bzw. Controllerrinnen dient insbesondere dazu, eine Austauschmöglichkeit auch bei einem ggf. temporären Mangel an sonstigen (externen) Teilnehmern zu gewährleisten und die Einhaltung der Teilnehmer pflichten zu überwachen. Es wird schließlich darauf hingewiesen, dass die den einzelnen Profilen zugeordneten Personenabbildungen nicht zwingend mit einer tatsächlich hinter dem Profil stehenden natürlichen Person übereinstimmen. …“

Auf http://partnersuche-im-vergleich.eu findest du viele Tipps rund ums Dating. Dort findest du auch seriöse Singelbörsen und Partnervermittlungen.
Also meiner Meinung nach kann man auf jedem Portal Erfolg haben, solange man sich nicht zu dumm anstellt. Es gibt halt so ein paar Verhaltensregeln bei Singlebörsen, die befolgt werden sollten. Hab auf der Seite http://www.bestesingleboerse.com/7-tipps-und-tricks/ eine gute Auflistung an Tipps gefunden.
Spannende Frage und interessante Antworten! Ich habe den Eindruck, dass es Trends gibt bei den Singlebörsen, je nachdem was gerade "in" ist, so wie bei den Discos und Kneipen. Man kann sicher in jeder Börse wen finden - weil eine Gemeinsamkeit ist ja schon, dass man diese Börse gefunden hat. Aber wenn ich auf viel Auswahl setze, dann sind die großen Börsen schon besser. Mehr Gelegenheit, mehr Wahrscheinlichkeit, dass es mit jemanden funkt, oder?
Ich hab mich vor 2 Jahren von den Liebesfischern beraten lassen, jetzt bin ich wieder single und probier's mal auf eigene Faust. Wahrscheinlich bei der Börse, wo ich grad dauernd Werbung sehe, weil dass die Werbung auch meine neue Freundin sieht, die ist doch ganz gut denke ich.
Also ich denke dass man in jeder Singlebörse nette Bekanntschaften machen kann. Das ist auch meine ganz persönliche Erfahrung. Ich war schon auf fast so ziemlich jedem Portal angemeldet. Ob kostenlos oder kostenpflichtig. Netten Kontak gabs meist auf jeder Seite – bei dem einen Portal mal mehr und mal weniger. Klar ist, je mehr Mitglieder, desto besser die Chance. Aber man kann nicht perse sagen nur die großen Seiten, die viel Geld kosten sind das Nonplusultra. Ich habe gute Erfahrungen mit freshsingle gemacht. Vorteil auf eher unbekannten Seite ist, dass man nicht nur Mainstram-Frauen kennenlernt. Zudem bekommt man auf kleineren Portalen häufiger eine Antworten, da die Frauen dort, aufgrund der geringeren Anzahl an männlichen Mitglieder, nicht so viel arbeiten (antworten) müssen :) Melde dich einfach überall an, nimm mit was nichts kostet, halte im realen Leben die Augen offen und dann klappt das auch mit der Partnersuche.
ja einerwieich, dann mach der Schlampe mal nen Blag und du bist ewig der, ups, am Arsch.
Ich glaub es nicht was für dumme Leute, und das erschreckende ist ja das die sich damit identifizieren was das für ein/eins von vielen Portalen ist wo er seine Traumfrau treffen wird welche nur auf poppen für geld aus ist. Armer Junge, dafür brauchst du nicht tausende Kilometer fahren, frag einfach deine Nachbarin deren Mann/Fernfahrer mal wieder unterwegs ist.
Lern die Leute im echten Leben kennen und nicht aufgepusht und künstlich über Profilbilder im Internet. Solce oberflächlichen Sachen wie Tinder finde ich einfach nur lächerlich. Du siehst nur ein Bild, weißt nicht, wie die Person tickt, wie sie spricht, ob sie sympathisch ist. Sowas sieht man einfach nicht. Hier in München ist die Suche nach Singles aber nicht schwer (ist immerhin SingleHauptstadt) und lieber lese ich mir Tipps durch, wie man mit Singles anflirtet (vgl. hier ) als über Matching Leute kennenzulernen.
Ich habe es mit neu.de und lovescout24.de probiert und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe vorher ein gratis E-Book mit guten Online Dating Tipps gelesen, was mir echt weiter half. Das E-Book kann man umsonst auf www.findeteuch.com downloaden. Vielleicht hilft es euch ja auch..
Ich habe es mit neu.de und lovescout24.de probiert und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe vorher ein gratis E-Book mit guten Online Dating Tipps gelesen, was mir echt weiter half. Das E-Book kann man umsonst auf http://findeteuch.com downloaden. Vielleicht hilft es euch ja auch...
Armes Schwein, welches hier nachts Werbung abladen muss.
Hallo, ich bin auf http://my-friendfinder.com angemeldet . Hier gibts erstmal keine Fake Accounts und ist eine seriöse Website für Treffs und Dates :}
Also ich bin bei www.bildkontakte.de , und bin sehr zufrieden. Die wichtigsten Funktionen sind komplett kostenlos und es gibt viele Mitglieder (männlich & weiblich).
Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Da muss man verschieden Aspekte beachte.... Wie viele Mitglieder die Singlebörse hat, was die Singlebörse kostet und ob es die User überhaupt ernst meinen. Daher gucke ich immer ganz gerne auf: www.top10-singleboersen.de
Da werden die ganzen Aspekte berücksichtigt und die verschiedenen Singlebörsen vorgestellt.
Das sehe ich auch so: Es ist einfach nicht mehr zeitgemäß, einfach so einen möglichen Partner anzusprechen.

Heute überlegt man zuerst seine Anforderungen an eine Singlebörse und wählt dann eine entsprechende Börse aus.
Dann erst wählt man dort aus den vielen interessanten Angeboten einen akzeptablen Partner aus.
Und den sprecht man dann an.
rayer, kann es sein, dass Du die Satire von cheru nicht wahrgenommen hast? Voooorsichtig gefragt.
rayer, sorry, ich spotte nächstens deutlicher.

Aber Du hast sehr schön geschimpft. ;-)
Sorry Cheru, da hab ich wohl das Gießkannen Prinzip angewandt. Ist mir tatsächlich nicht aufgefallen.