User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche steuerlichen Vorteile können unverheiratete Paare mit Kind verbuchen?

Frage Nummer 28634
Antworten (4)
Wenn sie zusammen leben: keine
Es sei denn, die Mutter ist der Hauptverdiener und der Vater (oder aktuelle Lebensabschnittsgefährte) hat kein nennenswertes Einkommen. Dann kann der "Entlastungsbetrag für Alleinerziehende" zum Tragen kommen.
Sorry, gleiches gilt umgekehrt für den Fall, dass in dieser Partnerschaft der Vater der "Alleinerziehende" ist (als Witwer oder nach einer Scheidung mit Zuspruch des Sorgerechtes).
Nur unter steuerlichen Gesichtspunkten betrachtet würde sich die Ehe in beiden Fällen aber finanziell wesentlich stärker auszahlen. Unbestritten, dass es andere wesentlich wichtigere Kriterien gibt, aber hier war nur nach Steuer gefragt.
Hier besteht Unterhaltspflicht gegenüber dem Kind bzw. dem Partner, der sich vorrangig um das Kind kümmert. Das ist aber auch der einzige Vorteil, wenn man das überhaupt als Vorteil sehen möchte. Und sie werden steuerlich nicht gemeinsam veranlagt, falls sie keine eingetragene Lebensgemeinschaft angemeldet haben.
Man kann ausrechnen, auf welcher Stuererklärung das Kind die meisten VOrteile bringt. Die Absetzungsmöglichkeiten für das Kind kann ja nur ein Elternteil geltend machen. Da muss man dann halt überlegen, wer mehr davon hat. Ansonsten gibt es keine Möglichkeiten.
Also soweit ich weiß haben eingetragene Lebenspartnerschaften einige Steuervorteile. Was aber nicht-gleichgeschlechtliche Paare anbelangt, so sind die Vorteile eher gering, da zum Beispiel die Splitting-Regel oder andere Steuererleichterungen nicht gelten. Selbst die absetzbaren Kinderbetreuungskosten verringern sich.