User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Symptome ruft Koffeinentzug hervor? Gefährlich kann das aber nicht sein, oder doch?

Frage Nummer 27125
Antworten (3)
Da musst Du ja schon ganz schön süchtig nach Kaffee sein, wenn Du Entzugserscheinungen befürchtest. Also, diese sind dann extreme Müdigkeit, die fast lethargisch ist. Du hast mehr Appetit und kannst z.B. eine tiefe Traurigkeit empfinden. Es kann ein erhöhtes Schlafbedürfnis bestehen oder Du hast Schlafstörungen, die von komischen Träumen begleitet sind.
Ein plötzlicher Entzug von Koffein kann einen Blutdruckabfall hervorrufen, besonders, wenn man stetig sehr viel Kaffee trinkt. Ob und in wie weit das gefährlich ist, das hängt von der eigentlichen Konstitution ab, einem gesunden Menschen macht dies nicht soviel aus wie einem geschwächten Körper.
Wenn ein Mensch über sehr viele Jahre regelmäßig Kaffee trinkt, dann gewöhnt sich der Körper an das darin enthaltene Koffein. Wenn man dann plötzlich damit aufhört, bekommt man Entzugserscheinungen. Meistens äußern diese sich in Form von Kopfschmerzen und Müdigkeit.