User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche trockene Weißweine gelten als besonders hochwertig? Bekomme demnächst Gäste zum Essen.

Frage Nummer 7981
Antworten (8)
Mit einem Rheingauer Riesling können Sie beinahe nichts falsch machen. Es gibt auch sehr gute österreichische Weisweine, wie z.B. den grünen Veltliner.
Ich würde einen Puilly-Fumé aus Frankreich empfehlen, das Beste und Teuerste, was es gibt.
mit gutem Riesling,aber auch einem gutem Frascati , kann man /Frau eigentlich nichts falsch machen. Hochwertig ist nicht gleich teuer, der Geschmack entscheidet
Weiß- oder Grauburgunder ist guteQualität ab 8 Euro die Flasche.
Der Tipp "Grüner Veltliner" - ein einjähriger "Heuriger" - ist richtiges Kopfwehwasser.
Es kommt auf das Essen an, welchen Wein man wählt. Du solltest dir also erst überlegen, was du zum Essen machen willst. Generell macht es keinen Sinn, nur mit teurem Wein punkten zu wollen, den Geschmack aber sprichwörtlich durch Salz zu versauen. Gute Jahrgänge gelten eben als hochwertig.
bei deutschen WEinen erkennst du das an den Qualitätsstufen. Q.b.A. ist der einfachste, dann kommt Hochgewächs, Spätlese und Auslese. Zum Essen würde ich eine Spätlese empfehlen. Tafelwein ist ein Wein komplett ohne Auszeichnung, also ohne Qualitätskontrolle, das sagt nichts aus.sieht aber bilig aus.
Ich nehme meistens den Soave Classico Superiore wenn ich Gästen was gutes tun will, der ist trocken mit fruchtigem Aroma und gehört zu den guten Weinen, die auch bezahlbar sind. Es kommt aber ein bißchen drauf an was du servieren willst. Der Soave passt am besten zu Fisch, Geflügel und zu Pasta-Gerichten und macht sich auch in einer Soße sehr lecker.
Es käme auch noch ein Chateau d'Yquem in Frage, hochwertig und hochpreisig aus Frankreich.