User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Welche Vor- und Nachteile haben Häuser mit Flachdach?

Wir sehen uns gerade nach einem Haus um. Unter den Angeboten, die wir bekommen haben, waren viele Häuser mit Flachdach. Mein Mann ist skeptisch, ich finde die Häuser gut, weil sie mehr Platz bieten.
Frage Nummer 2257
Antworten (5)
Genau - und sie machen sich auch schneller bezahlt : Du kannst das Dach problemlos als Campingplatz vermieten !
Häuser mit Flachdach wurden vor allem in den 1970er Jahren gebaut. In den Folgejahren galten sie lange Zeit als unattraktiv. Das hängt damit zusammen, dass man Angst hatte, dass das Flachdach leicht undicht wird und durchnässt.
Flachdach-Häuser sind mittlerweile kein Problem mehr, in den 60er und 7óer sah das noch anders aus. In Verbindung mit einer extensiven Dachbegrünung hat man zudem noch gute Wärmedämmung und sommerlichen Wärmeschutz
Nachdem sich in Bezug auf Dichtungsmaterialien in den vergangenen Jahren etliches verbessert hat, sind Häuser mit Flachdach nicht mehr problematisch. Mit dazu trägt bei, dass Flachdächer hinter dem Dachrand ein verstecktes Gefälle zwischen zwei und fünf Prozent haben.
Häuser mit Flachdach fallen auf. Sie bieten nicht nur mehr Raum bei gleicher Grundfläche, weil im Obergeschoss die Dachschräge wegfällt, sondern man kann auch spektakuläre Architektur-Lösungen mit Flachdächern planen. Außerdem lässt sich das Dach begrünen. Grün schützt die Dachhaut vor Temperaturschwankungen.