User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (3)
Obwohl du ganz sicher ein Zombi bist, liebe Teresa, ist die Frage nicht so schlecht, wenn auch etwas unscharf.
Für mich ist die Frage nicht, welche Versicherungen die Kinder zusätzlich brauchen, sondern die Eltern. Und da ist eine Privathaftpflicht eine der wichtigsten.
Bei den Zähnen solltest du genau überlegen, ob eine Zusatzversicherung möglich sit, Die Zahnspangen sind sehr teuer, die braucht aber inzwischen fast jedes Kind. Auch andere Zahnbehandlungen, die nicht übernommen werden von der gesetzlichen, sind gerade für Kinder sehr sinnvoll.
Da die gesetzlichen Krankenkassen leider immer noch keine Heilpraktiker Kosten übernehmen, finde ich eine Zusatzversicherung für Naturheilverfahren sehr sinnvoll. Die Ärzte verschreiben doch nur Antibiotika, welches oftmals gar nicht notwendig wäre. Ein Heilpraktiker wäre da sinnvoll!